Kiel wird Mek­ka der Com­pu­ter­spie­ler

Ers­tes ge­för­der­tes E-Sport-Zen­trum an der Hols­ten­brü­cke fin­det in der Sze­ne un­ge­teil­te Zu­stim­mung

Kieler Nachrichten - - KIEL - VON STEF­FEN MÜL­LER

KIEL. Das The­ma E-Sport treibt vie­le Fir­men und Initia­ti­ven in Kiel um. Schon seit län­ge­rer Zeit ver­su­chen die Be­tei­lig­ten, die Stadt zu ei­nem Ga­min­gStand­ort zu ent­wi­ckeln. Dass sich nun das deutsch­land­weit ers­te lan­des­ge­för­der­te ES­port-Zen­trum (LEZ) an der Hols­ten­brü­cke nie­der­lässt, stößt in der Kie­ler Ga­min­gSze­ne auf viel Zu­stim­mung.

Die In­itia­ti­ve zur För­de­rung des Ga­mes-Stand­orts Schles­wig-Holstein (IFga­meSH) setzt sich ak­tiv für Spie­leent­wick­lung und E-Sport ein, leis­tet aber auch Auf­klä­rungs­ar­beit. Da­mit be­klei­det der Ver­ein ge­nau die Auf­ga­ben, die das neue Lan­des­zen­trum eben­falls an­pa­cken möch­te und ist so zu ei­nem wich­ti­gen An­sprech­part­ner für die Ver­ant­wort­li­chen vom LEZ ge­wor­den. „Wir sind im en­gen Aus­tausch mit dem Pro­jekt­team, um un­se­re Kom­pe­ten­zen und Er­fah­rung so­wie un­ser lan­des­wei­tes Netz­werk in dem The­men­be­reich un­ter­stüt­zend ein­zu­brin­gen“, be­rich­tet Jens Bahr aus dem Vor­stand der In­itia­ti­ve.

Er er­gänzt: „Wir freu­en uns sehr, dass das LEZ ei­nen zen­tra­len Stand­ort in Kiel ge­fun­den hat. Ins­be­son­de­re das ge­samt­heit­li­che Kon­zept, bei dem E-Sport mit Me­di­en­kom­pe­tenz­trai­ning und ana­lo­gem Sport kom­bi­niert wird, fin­den wir un­ter­stüt­zens­wert.“

Mit den Bal­tic-Dev-Days ha­ben Bo­ris Zan­der und Chris­ti­an Ha­ja von der Spie­leent­wick­lerFir­ma Se­al Media wäh­rend der Di­gi­ta­len Wo­che im Sep­tem­ber ei­ne zwei­tä­gi­ge Kon­fe­renz or­ga­ni­siert, zu der Pro­gram­mie­rer

und Ga­mer aus der gan­zen Welt ka­men. Ziel war es, den Ga­ming-Stand­ort Schles­wi­gHol­stein be­kann­ter zu ma­chen und Un­ter­neh­men und Ent­wick­ler in die Lan­des­haupt­stadt zu lo­cken. Das E-Sport­Zen­trum greift ge­nau die­sen An­satz auf, lobt Bo­ris Zan­der. „Das LEZ ist ein wich­ti­ges Si­gnal und ei­ne gro­ße An­er­ken­nung für den E-Sport und die Ga­ming-Bran­che. Ich glau­be, dass das Zen­trum ein In­no­va­ti­ons­schub für ganz Schles­wi­gHol­stein sein kann.“Dass es das Land mit der För­de­rung ernst mei­ne, kön­ne ein wich­ti­ger Schritt für die An­sied­lung neu­er Un­ter­neh­men sein.

„Als Un­ter­neh­men, das im pro­fes­sio­nel­len E-Sport ak­tiv ist, freu­en wir uns über die ge­schaf­fe­nen Rah­men­be­din­gun­gen“, sagt auch Hen­rik Brau­ne, der Ge­schäfts­füh­rer der Agen­tur Brau­ne Di­gi­tal. Sei­ne Fir­ma rich­tet in die­sem Jahr erst­mals den Ci­ty E-Cup Kiel aus, ei­ne Stadt­meis­ter­schaft für Fir­men, Ver­ei­ne und Pri­vat­teams im Vi­deo­spiel Fi­fa 20.

Brau­ne ist im E-Sport fest ver­wur­zelt, für die vir­tu­el­le Bun­des­li­ga stellt sein Un­ter­neh­men die Soft­ware be­reit. „Aus un­se­rer Sicht be­inhal­tet das Kon­zept wich­ti­ge Aspek­te zur Be­wäl­ti­gung von Her­aus­for­de­run­gen im E-Sport, zum Bei­spiel die Aus­ba­lan­cie­rung un­ter­schied­li­cher pri­va­ter und öf­fent­li­cher In­ter­es­sen.“Da­mit meint er die Krux, dass Fir­men mit dem Ver­kauf ih­rer Spie­le Geld ver­die­nen wol­len, gleich­zei­tig aber die Ver­ant­wor­tung be­steht, ge­gen Spie­le-Ab­hän­gig­keit vor­zu­ge­hen und Suchtpräve­ntion zu be­trei­ben. Mit der Auf­klä­rungs­ar­beit, die in dem Zen­trum ge­leis­tet wird, aber auch mit den Mög­lich­kei­ten, Spie­le aus­zu­pro­bie­ren, wer­den bei­de In­ter­es­sen ge­wahrt.

Auch die Po­li­tik ist voll des Lo­bes für das neue Zen­trum

Lob gibt es auch von Sei­ten der Po­li­tik. „Wir wol­len Kiel auf der di­gi­ta­len Land­kar­te noch sicht­ba­rer ma­chen. Da­für ist die Di­gi­ta­le Wo­che ganz wich­tig, das LEZ ist nun ein wei­te­rer Leucht­turm“, meint Ober­bür­ger­meis­ter Ulf Kämp­fer, der mit ei­nem gro­ßen Auf­schwung des E-Sports in Schles­wig-Holstein rech­net. Der SSW ist mit der Vor­rei­ter­rol­le, die Schles­wig-Holstein ein­nimmt, sehr zu­frie­den. „Ge­ra­de im Nor­den ist mit dem LEZ das bun­des­weit ers­te öf­fent­lich ge­för­der­te E-Sport-Zen­trum am bes­ten auf­ge­ho­ben“, meint der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Mar­cel Schmidt. „Un­se­re Nach­barn in

Skan­di­na­vi­en spie­len in vie­len E-Sport-Dis­zi­pli­nen in der Welt­spit­ze mit und ha­ben den E-Sport we­sent­lich in ih­re All­tags­kul­tur in­te­griert. Hier kön­nen wir noch viel ler­nen und mit dem LEZ als Kris­tal­li­sa­ti­ons­punkt der E-Sport- und Di­gi­tal­sze­ne in Kiel und Schles­wig-Holstein ei­nen Ort auf­bau­en, an dem Wis­sen er­wor­ben und ver­mit­telt wird.“

Das LEZ ist ein wich­ti­ges Si­gnal und ei­ne An­er­ken­nung für die Ga­ming-Bran­che. Bo­ris Zan­der,

Se­al Media

FO­TO: THO­MAS EISENKRÄTZ­ER

In den drit­ten Stock an der Hols­ten­brü­cke 2-6 wird das neue E-Sport-Zen­trum zie­hen. Die Er­öff­nung ist für das ers­te Quar­tal 2020 an­ge­dacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.