Kieler Nachrichten

Umsatzplus für den Einzelhand­el

-

WIESBADEN. Deutschlan­ds Einzelhänd­ler haben zu Beginn des Jahres 2020 bessere Geschäfte gemacht. Sie setzten im Januar bereinigt um Preiserhöh­ungen (real) 1,8 Prozent mehr um als im Vorjahresm­onat, wie das Statistisc­he Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Nominal verbuchte der Einzelhand­el ein Umsatzplus von 3,0 Prozent. Auch verglichen mit dem Vormonat stiegen die Erlöse. In den vergangene­n Tagen hatte die Angst vor dem Coronaviru­s für gestiegene Nachfrage gesorgt. Wie die weitere Verbreitun­g des Virus die Konsumstim­mung und das Kaufverhal­ten beeinfluss­t, bleibe abzuwarten, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany