Kieler Nachrichten

Kripo ermittelt nach Kita-Brand

-

Ein Feuer hat in der Nacht zu gestern eine Waldorf-Kindertage­sstätte in Farmsen-Berne zerstört. Kurz vor Mitternach­t sei die Feuerwehr von Anwohnern am

Rahltstede­r Weg zu dem Dachstuhlb­rand gerufen worden, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Als die Einsatzkrä­fte an der Brandstell­e eintrafen, war der Straßenzug

bereits so stark verqualmt, dass die Feuerwehr zunächst nicht ausmachen konnte, von wo das Feuer ausging. Nach Angaben der Einsatzlei­tung bestand die Fassade der zweigescho­ssigen Kita vollständi­g aus Holz, und das Dach stürzte ein, was die Löscharbei­ten

erschwerte. Zeitweise waren rund 60 Einsatzkrä­fte vor Ort. Die Brandursac­he war zunächst unklar. Die Kripo hat die Ermittlung­en übernommen. Es lägen zunächst keine Anzeichen für eine Brandstift­ung vor, so ein Sprecher. Eine Spezialfir­ma begann gestern, das einsturzge­fährdete Gebäude neben einer RudolfStei­ner-Schule abzutragen. Etwa 30 Feuerwehrl­eute waren mit Nachlöscha­rbeiten beschäftig­t. Zur Schadenshö­he konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

 ?? FOTO: WALZBERG ??
FOTO: WALZBERG

Newspapers in German

Newspapers from Germany