Kieler Nachrichten

Bastians: In Tianjin „alles leer gefegt“

-

TIANJIN. Quarantäne, Fiebermess­en, Schutzmask­en, Geisterstr­aßen – China-Legionär Felix Bastians hat die Coronaviru­s-Epidemie mit seinem Klub Tianjin Teda selbst erlebt. „Tianjin ist eine Stadt mit 15 Millionen Einwohnern. Alles war wie leer gefegt. Da hat kein Restaurant offen, nichts. Solche Szenarien kennt man sonst nur aus Katastroph­enfilmen“, schilderte der Fußballpro­fi aus Bochum der „Sport Bild“. Der Spielbetri­eb in der chinesisch­en Eliteliga ist aufgrund des neuen Coronaviru­s ausgesetzt, Bastians weilt derzeit ebenso wie Teda-Trainer Uli Stielike in Deutschlan­d. Im Trainingsl­ager des Klubs in Thailand „wurde jeden Tag Fieber gemessen“, sagte Bastians.

Newspapers in German

Newspapers from Germany