Kieler Nachrichten

„Les Troyens“von Hector Berlioz (1803 – 1869)

-

Berlioz erarbeitet­e den Text (nach Vergil und Shakespear­e) und die Musik seiner gewaltigen Grand Opéra „Les Troyens“in den Jahren 1856 bis 1864, erlebte selber aber keine vollständi­ge Aufführung. Die Handlung ist zweiteilig: Auf „Die Einnahme Trojas“(Akte I und II) folgt „Die Trojaner in Karthago“(Akte III bis V). Die Belagerung Trojas scheint nach zehn Jahren endlich beendet. Trotz der Warnungen Kassandras lässt Aeneas ein hölzernes Pferd, das die Griechen wie ein göttliches Symbol zurückgela­ssen haben, durch die Festungsma­uern in die Stadt hineinzieh­en. Die darin versteckte­n Feinde setzen alles in Brand. Kassandra und die Frauen begehen Selbstmord, um Entehrung und Sklaverei zu entgehen. Aeneas folgt den einflüster­nden Befehlen toter Helden (wie Hector) und flieht mit dem Goldschatz des Volkes aufs Meer, um in Italien eine neue Heimat zu gründen. In Karthago zwischenge­landet, kann er der dortigen Königin Didon bei der Verteidigu­ng ihres aufgeblüht­en Staates helfen. Die beiden werden ein Liebespaar. Doch Aeneas kann seine Sendung nicht vergessen. Er bricht nach Italien auf. Die tief enttäuscht­e Didon nimmt sich das Leben. Ihre Karthager schwören ewige Rache gegen das zukünftige römische Reich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany