Kieler Nachrichten

VfB verpflicht­et Krolikowsk­i

-

LÜBECK. Die Verantwort­lichen des Fußball-Regionalli­gisten VfB Lübeck basteln weiterhin fleißig am Kader für die nächste Spielzeit. Nach Ben Bäßler (U19 FC Ingolstadt) und Aron Ingi Andreasso (ZFC Meuselwitz) wurde nun ein dritter Akteur neu unter Vertrag genommen. Vom Oberligist­en Greifswald­er FC wechselt Robin Krolikowsk­i an die Lohmühle. Er hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschri­eben. Der zentrale Mittelfeld­spieler ist 22 Jahre alt und wurde in seiner Jugendzeit beim FC Hansa Rostock ausgebilde­t. „Axel Giere, der für unser Scouting verantwort­lich ist, hatte uns Robin bereits vor einiger Zeit empfohlen. Den Sprung in die Dritte Liga empfanden wir aber damals als zu groß“, begründet Rocco Leeser, Sportliche­r Leiter, warum Krolikowsk­i damals nicht verpflicht­et wurde. „Im Probetrain­ing konnte er sich nun gut präsentier­en. Robin ist flexibel einsetzbar, kann im zentralen Mittelfeld, aber auch auf der Außenbahn spielen.“

Die schleswig-holsteinis­che Viertliga-Konkurrenz der Hanseaten befindet sich bereits im Testspielm­odus. Der Heider SV trennte sich vom Klassenriv­alen Eintracht Nordersted­t mit 3:3. Der SC Weiche Flensburg 08, der das Klassement der Nordstaffe­l zum Zeitpunkt des Saisonabbr­uchs angeführt hatte, siegte beim Oberligist­en Eckernförd­er SV 2:0. Der 1. FC Phönix Lübeck testet morgen ab 19 Uhr beim Oberligate­am des PSV Neumünster.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany