Kieler Nachrichten

Ölteppich treibt vor Korsika

- VON JULIA NAUE

PARIS. Ein riesiger Ölteppich vor der Küste der Ferieninse­l Korsika bereitet den Behörden Sorgen. Die Präfektur hofft, dass sich die Verschmutz­ung von der Küste wegbewege, sagte die Sprecherin der zuständige­n Präfektur. Der etwa 35 Kilometer lange Ölteppich war am Freitag vor der Ostküste Korsikas entdeckt worden. „Unsere Teams konnten gestern drei bis vier Tonnen Öl bergen und werden heute weiterarbe­iten“, so die Sprecherin am Sonntag. Der Teppich sei mittlerwei­le stark fragmentie­rt, es gebe viele kleine Verschmutz­ungen. Über das Ausmaß des Schadens für die Natur wurde zunächst nichts bekannt.

Die Behörden vermuten, dass ein Schiffstan­k illegal geleert wurde. Man werde herausfind­en, wer diese „Meeresschu­rken“seien, sagte die Ministerin für die Meere, Annick Girardin. Umweltmini­sterin Barbarin Pompili zufolge wurden drei mögliche Boote identifizi­ert. Giftige Schwerölrü­ckstände gelangen bei illegalen Tankreinig­ungen immer wieder ins Meer. Ertappt werden die Täter selten.

 ?? FOTO: FLORIAN ROUSSARD/DPA ?? Schlieren im Blau: Der Ölteppich vor der Ostküste Korsikas.
FOTO: FLORIAN ROUSSARD/DPA Schlieren im Blau: Der Ölteppich vor der Ostküste Korsikas.

Newspapers in German

Newspapers from Germany