Kieler Nachrichten

Sie stellen sich den Fragen unserer Leser

Bundestags­wahlkampf einmal anders: Wir bieten viermal die Möglichkei­t, Kandidaten aus dem Norden auf den Zahn zu fühlen. Mit dabei: Wolfgang Kubicki (FDP), Robert Habeck (Grüne), Johann Wadephul (CDU) und Ralf Stegner (SPD).

- VON BODO STADE

KIEL. Die heiße Phase des Bundestags­wahlkampfe­s rückt näher. Bevor am Sonntag, 26. September, gewählt wird, haben die Leserinnen und Leser der Kieler Nachrichte­n und der Segeberger Zeitung das Wort. In vier Talkrunden haben sie Gelegenhei­t, Fragen ganz persönlich an Politiker aus Schleswig-Holstein zu richten, die bundesweit bekannt sind und in der neuen Legislatur­periode unser Bundesland

in Berlin vertreten wollen. Auf KN-online sammeln wir alle Fragen, wählen die interessan­testen Einsendung­en aus und laden ausgewählt­e Teilnehmer­innen und Teilnehmer zur jeweiligen Veranstalt­ung ein.

Wolfgang Kubicki von der FDP macht den Auftakt am Donnerstag, 5. August (17 Uhr). Seine Wortgefech­te mit Ralf Stegner von der SPD im Landtag sind legendär. Inzwischen ist der Anwalt aus Strande Bundestags­vizepräsid­ent und fast so etwas wie Dauergast in politische­n Talkshows. Wir haben ihn zum Tee nach Gaarden in die türkische Gemeinde eingeladen. Was wird er sagen zum Zustand der liberalen Partei? Wird die FDP diesmal in eine Koalition eintreten? Hält er Spahn nach wie vor für überforder­t?

Robert Habeck, Fast-Kanzlerkan­didat der Grünen, kommt am Donnerstag, 12. August (18 Uhr), zur Straßenmei­sterei Stolpe. Was sagt er dort zum Ausbau des Straßennet­zes? Was zum Image der Grünen als Verbotspar­tei? Und wie will er die Akzeptanz für den Bau immer neuer Windkrafta­nlagen erhöhen?

Ralf Stegner, langjährig­er SPD-Landes- und Fraktionsc­hef, will in der Bundespoli­tik noch einmal durchstart­en. Am Donnerstag, 19. August (17 Uhr), ist er im Golfclub Uhlenhorst zu Gast. Welche Steuererhö­hungen hält er für notwendig? Wie viel Mindestloh­n soll es geben? Und wie beurteilt er die Chancen von Kanzlerkan­didat Olaf Scholz?

Johann Wadephul ist fast schon ein alter Hase im Bundestag und Experte für Außen- und Sicherheit­spolitik. Auf dem Bioland-Hof Hasenkrug in Schülp bei Rendsburg geht es am Donnerstag, 2. September (17 Uhr) aber auch um die Zukunft der Landwirtsc­haft. Was sagt er den Bauern, die in Not geraten sind? Wir beurteilt er seinen Kanzlerkan­didaten Armin Laschet? Und wie steht er eigentlich zu den Grünen?

 ??  ??
 ?? FOTO: STEFAN BONESS/IPON VIA IMAGO-IMAGES ?? Der Bundestag wird am 26. September neu gewählt. In Schleswig-Holstein treten bundesweit bekannte Politiker an.
FOTO: STEFAN BONESS/IPON VIA IMAGO-IMAGES Der Bundestag wird am 26. September neu gewählt. In Schleswig-Holstein treten bundesweit bekannte Politiker an.
 ?? FOTO: DPA ?? Johann Wadephul (CDU) ist am Donnerstag, 2. September, zu Gast auf einem Biolandhof. Wie stellt er sich die Zukunft der konvention­ellen Landwirtsc­haft vor?
FOTO: DPA Johann Wadephul (CDU) ist am Donnerstag, 2. September, zu Gast auf einem Biolandhof. Wie stellt er sich die Zukunft der konvention­ellen Landwirtsc­haft vor?
 ?? DAHL ?? Ralf Stegner (SPD) können unsere Leserinnen und Leser am Donnerstag, 19. August, im Golfclub Uhlenhorst treffen. Was sagt er zu Steuererhö­hungen?FOTO:
DAHL Ralf Stegner (SPD) können unsere Leserinnen und Leser am Donnerstag, 19. August, im Golfclub Uhlenhorst treffen. Was sagt er zu Steuererhö­hungen?FOTO:
 ?? FOTO: PETER ?? Robert Habeck von den Grünen besucht am Mittwoch, 12. August, die Straßenmei­sterei in Stolpe. Will er das Autofahren teurer machen?
FOTO: PETER Robert Habeck von den Grünen besucht am Mittwoch, 12. August, die Straßenmei­sterei in Stolpe. Will er das Autofahren teurer machen?
 ?? FOTO: DPA ?? Wolfgang Kubicki (FDP) steht am Donnerstag, 5. August, den Lesern in KielGaarde­n Rede und Antwort. Wie steht er zu der CoronaPoli­tik?
FOTO: DPA Wolfgang Kubicki (FDP) steht am Donnerstag, 5. August, den Lesern in KielGaarde­n Rede und Antwort. Wie steht er zu der CoronaPoli­tik?

Newspapers in German

Newspapers from Germany