Wer liegt da im Bett?

He­le­nes Neu­er rekel­te sich schon auf dem So­fa! Hei­di hat sich im Mu­sik­gen­re ver­grif­fen. Ei­ne Wit­we auf Män­ner­fang

Koenigsbrunner Zeitung - - Panorama -

Show vor der RTL-Ka­me­ra und ver­such­te, die meis­ten Un­ter­ho­sen über­ein­an­der an­zu­zie­hen“, be­rich­tet die Zeit­schrift in – re­la­tiv ge­las­sen. Die 2 ist da­ge­gen ent­setzt, was beim Ver­gan­gen­heits­check her­aus­kam. „Er hat ein dunk­les Ge­heim­nis.“Vor fünf Jah­ren, so das Blatt, war der Lo­ver­boy ein Co­ver­boy! „Mit frei­em Ober­kör­per, blit­zen­der Un­ter­ho­se und ver­füh­re­ri­schem Blick rekel­te sich Tho­mas für das Schwu­len­ma­ga­zin Ma­te auf ei­nem De­sign­so­fa.“Was ge­nau das Blatt dar­an so stört, wird nicht er­klärt. Dun­kel je­den­falls ist auf die­sem Fo­to nichts, au­ßer dem So­fa, al­les an­de­re da­ge­gen sehr schön aus­ge­leuch­tet. So­gar der Six­pack wirft Schat­ten! Das Blatt den­noch in Sor­ge: „Weiß He­le­ne, mit wem sie das Bett teilt?“

Aber lie­be Klatsch­pres­se, wer weiß das schon wirk­lich? Rauscht die Lie­be her­an, ver­ges­sen die Men­schen al­les. Weiß Hei­di Klum zum Bei­spiel, auf wen sie sich da ein­lässt? Ihr Ver­lob­ter Tom mag sich zwar nie ei­nen Un­ter­ho­sen-Wett­streit ge­lie­fert ha­ben. Aber, so warnt die ak­tu­el­le, „er ist ein Rock ‘n’ Rol­ler. Par­ty-Le­ben, Ex­zes­se auf und hin­ter der Büh­ne – so was ge­hört zum Band-Le­ben ein­fach da­zu“. Hat Hei­di nie „To­kio Ho­tel“ge­hört? Dach­te sie sich vi­el­leicht: Sän­ger ist Sän­ger? Zu­min­dest die ak­tu­el­le kennt den Un­ter­schied. Ex-Mann Seal war ein „sanf­ter Schmu­se-Sän­ger“und „selbst nie in Aus­schwei­fun­gen ver­wi­ckelt“.

Vor­bild­lich in Sa­chen ers­ter An­nä­he­rung ver­hält sich da­ge­gen Sa­bi­ne Wus­sow, 60. „Die Schau­spie­ler-Wit­we ist wie­der auf Män­ner­fang“, ver­mel­det Neue Post. Eben traf sie sich mit Prinz Frédé­ric von An­halt, 75. Wor­über wur­de ge­spro­chen? Über die Ver­gan­gen­heit! „Sie hat die Geschichten von ih­ren zwei be­rühm­ten Män­nern er­zählt“, so der „Skan­dal-Prinz“. Er war an­ge­tan! Das Blatt sieht ei­ne ge­mein­sa­me Ba­sis – „Auch sie mag die Öf­fent­lich­keit“– und blickt in die Zu­kunft: „Ganz lang­sam zieht sich das Netz zu ...“

Wir aber schlie­ßen mit wär­men­den Wor­ten von Ma­rio Adorf, 88, ge­fun­den in Das neue Blatt: „Ich lie­be es, mei­ne Frau mit mir al­tern zu se­hen.“Mit­ten im Win­ter. Tat­säch­lich Lie­be. Ste­fa­nie Wirsching

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.