Zwi­schen­durch flo­gen auch die Fäus­te

Der Eis­ho­ckey-Bay­ern­li­gist EHC Kö­nigs­brunn kas­siert ge­gen den star­ken Re­kord­meis­ter EV Füs­sen ei­ne wei­te­re Nie­der­la­ge. Schwe­rer als die wiegt je­doch der ver­let­zungs­be­ding­te Aus­fall ei­nes wich­ti­gen Spie­lers

Koenigsbrunner Zeitung - - Sport - VON HORST PLATE

Kö­nigs­brunn

Mit 5:9 ver­lor der Eis­ho­ckey-Bay­ern­li­gist EHC Kö­nigs­brunn sein Heim­spiel ge­gen den Re­kord­meis­ter EV Füs­sen. Da­bei zeig­ten die Brun­nen­städ­ter ei­ne star­ke kämp­fe­ri­sche Leis­tung und ka­men nach ei­nem kla­ren Rück­stand wie­der zu­rück in die Par­tie. Füs­sen hol­te sich am En­de ver­dient drei Punk­te, muss­te zwar zwi­schen­zeit­lich den Aus­gleich hin­neh­men und nutz­te dann cle­ver die ge­bo­te­nen Chan­cen. Schwe­rer als die Nie­der­la­ge wiegt für die Kö­nigs­brun­ner der ver­let­zungs­be­ding­te Aus­fall von Hay­den Trupp, der kurz vor En­de des zwei­ten Drit­tels raus muss­te und ver­mut­lich bis Sai­son­en­de aus­fällt.

In der Pres­se­kon­fe­renz zeig­te sich EHC-Coach Sven Rampf trotz der Nie­der­la­ge zu­frie­den mit dem Ein­satz sei­ner Mann­schaft: „Es war si­cher kein schö­nes Spiel, denn wir ste­cken mo­men­tan in ei­ner Si­tua­ti­on, in der es nicht gut für uns läuft. Wir muss­ten dann über Klei­nig­kei­ten und Kampf wie­der in die Par­tie kom­men, da ge­hört Kör­per­spiel da­zu. Mei­ne Mann­schaft hat ei­ne deut­li­che Re­ak­ti­on ge­zeigt, lei­der hat sich Hay­den Trupp bei ei­nem Sturz in die Ban­de wohl El­le und Spei­che ge­bro­chen. Das ist sehr hart für uns und wir hof­fen, dass er bald wie­der spie­len kann. Am An­fang ha­ben wir lei­der wie­der ge­schla­fen, das ist uns nicht das ers­te Mal pas­siert. Dann lie­gen wir 3:0 hin­ten und ha­ben uns auf 5:5 zu­rück­ge­kämpft. Wir ha­ben heu­te aber ein Zei­chen ge­setzt. Ich hof­fe, dass es nun bei je­dem an­ge­kom­men ist und wir auch künf­tig von der ers­ten bis zur letz­ten Se­kun­de Ein­satz zei­gen.“

Kö­nigs­brunn trat mit 15 Feld­spie­lern und zwei Go­alies an, im Tor stand dies­mal Do­na­tas Zu­ko­vas, da Jen­ni­fer Harß war mit der Frau­en­Na­tio­nal­mann­schaft in Russ­land un­ter­wegs ist. Da­für saß der 18-jäh­ri­ge Le­on Strei­cher als Back-up auf der Bank.

Un­ter der Wo­che hat­te es ja Ein­zel­ge­sprä­che mit ei­ni­gen Spie­lern ge­ge­ben und der Kö­nigs­brun­ner Vor­stand er­war­te­te ei­ne Re­ak­ti­on der Mann­schaft.

die star­te­te sehr ner­vös in die Par­tie und leis­te­te sich vie­le un­nö­ti­ge Feh­ler, von de­nen die Gäs­te aus Füs­sen pro­fi­tie­ren konn­ten. Der Re­kord­meis­ter ließ von An­fang an schön die Schei­be lau­fen und setz­te sich im Drit­tel der Brun­nen­städ­ter fest. In der drit­ten Spiel­mi­nu­te setz­te es gleich zwei Tref­fer, nach­dem der EV die Un­ord­nung in der Kö­nigs­brun­ner Mann­schaft nutz­te, Go­a­lie Zu­ko­vas war je­weils chan­cen­los. Beim EHC war noch mäch­tig Sand im Ge­trie­be, die Schei­be lan­de­te im­mer wie­der beim Geg­ner. In der elf­ten Spiel­mi­nu­te nutz­te Füs­sen ei­ne Über­zahl­si­tua­ti­on und zog nun auf 3:0 da­von, es wur­de nun sehr still in der Hal­le. Das ein­sei­ti­ge Spiel droh­te zum nächs­ten De­ba­kel für Kö­nigs­brunn zu wer­den, doch in ei­ner Druck­pha­se der Gäs­te netz­te Mat­thi­as Fors­ter zum 1:3 ein. Der EHC war nun im Spiel an­ge­kom­men, bis zur Pau­se fie­len dann aber kei­ne wei­te­ren Tref­fer mehr.

Nach Wie­der­an­pfiff prä­sen­tier­te sich Kö­nigs­brunn we­sent­lich stär­ker als im ers­ten Ab­schnitt und kam im­mer wie­der zu Mög­lich­kei­ten. In der 25. Spiel­mi­nu­te brach­te dann Jef­frey Szwez, der sich zwi­schen­durch ei­nen Faust­kampf mit Ty­ler Wood lie­fer­te, den Kö­nigs­brun­ner An­hang zum Ju­beln, als er zum 2:3 ein­netz­te. Bei­de Mann­schaf­ten ka­men im­mer wie­der ge­fähr­lich vor das geg­ne­ri­sche Tor. Als Hen­ning Schütz nach ei­ner um­strit­te­nen Ent­schei­dung zwei Mi­nu­ten auf die Straf­bank muss­te, nutz­ten die Gäs­te das Über­zahl­spiel und er­höh­ten auf 2:4. Lei­der ver­letz­te sich Hay­den Trupp kurz dar­auf, als er un­glück­lich in die Ban­de stürz­te. Für ihn war die Par­tie nun be­en­det, wie sich spä­ter her­aus­stell­te, be­deu­te­te es auch das Sai­son-Aus für den sym­pa­thi­schen jun­gen Ame­ri­ka­ner. Kö­nigs­brunn blieb aber wei­ter im Spiel, denn in der 39. Spiel­mi­nu­te traf Mat­thi­as Fors­ter er­neut mit ei­nem ver­deck­ten Schuss ins geg­ne­ri­sche Tor und sorg­te so für den 3:4 Drit­tel­end­stand.

Gleich nach der Pau­se pro­fi­tier­ten die Gäs­te von ei­nem haar­sträu­ben­den Puck­ver­lust und er­höh­ten auf 3:5. Kö­nigs­brunn glaub­te aber wei­ter an ei­nen Er­folg und kam bis zur 48. Spiel­mi­nu­te durch Tref­fer von Hen­ning Schütz und Lu­kas Fet­tin­ger auf 5:5 her­an, die Par­tie war wie­der of­fen. Doch in der 53. Spiel­mi­nu­te ging Füs­sen nach ei­nem schö­nen Schlag­schuss von der blauDoch en Li­nie er­neut in Füh­rung, kurz da­nach setz­te es ei­ne Stra­fe ge­gen den EHC Kö­nigs­brunn, der wohl sechs Feld­spie­ler auf dem Eis hat­te. Al­ler­dings, so re­kla­mier­te EHC Coach Sven Rampf spä­ter, hat­te der EV Füs­sen wohl eben­falls sechs Feld­spie­ler auf dem Eis, was für die Gäs­te aber fol­gen­los blieb. In Über­zahl traf Füs­sen zum 5:7, Kö­nigs­brunn nahm nun Go­a­lie Do­na­tas Zu­ko­vas zu­guns­ten ei­nes wei­te­ren Feld­spie­lers vom Eis. Doch die Gäs­te spiel­ten die Par­tie sou­ve­rän wei­ter und netz­ten in das lee­re Tor ein. Und auch der zwei­te Ver­such oh­ne Go­a­lie ging gründ­lich in die Ho­se, so­dass es noch ei­nen zwei­ten Tref­fer ins lee­re Tor ge­gen den EHC setz­te, am En­de stand es 5:9 für die Gäs­te. To­re

0:1 Böck (Na­deau, Wood) (3.), 0:2 Pa­y­eur (Krötz, Klein) (3.), 0:3 Drop­mann (New­hook, Klein) (11.), 1:3 Fors­ter (Strei­cher, Zim­mer­mann) (17.), 2:3 Szwez (Au­ger) (25.), 2:4 Si­mon (Besl, Na­deau) (34.), 3:4 Fors­ter (Her­mann) (39.), 3:5 Wood (Pa­y­eur, Klein) (41.), 4:5 Schütz (Au­ger) (44.), 5:5 Fet­tin­ger (Au­ger) (48.), 5:6 Ve­leb­ny (Krötz, Si­mon) (53.), 5:7 Klein (New­hook, Vaitl) (56.), 5:8 Wie­de­mann (Wood) (58.), 5:9 Besl (Pa­y­eur, Klein) (60.) EHC Kö­nigs­brunn 18 + 10; EV Füs­sen 8. – 450.

Straf­mi­nu­ten Zu­schau­er

Fo­tos: Horst Plate

Füs­sens Ty­ler Wood und Jef­frey Szwez vom EHC Kö­nigs­brunn lie­ßen zwi­schen­durch auch mal die Fäus­te flie­gen, an­sons­ten war es ei­ne fai­re Par­tie.

Hay­den Trupp (links) ver­letz­te sich wäh­rend des Spiels schwer und wird wohl den Rest der Sai­son feh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.