Koenigsbrunner Zeitung : 2019-02-11

Wirtschaftsraum Augsburg : 31 : 31

Wirtschaftsraum Augsburg

31 Wirtschaftsraum Augsburg MONTAG, 11. FEBRUAR 2019 NUMMER 35 Wirtschaftstelegramm » Aktionstag Für Frauen, die sich beruflich neu orientieren oder weiterbilden möchten oder sich mit dem Gedanken an eine Selbstständigkeit befassen, gibt es ein besonderes Angebot. Es findet am Dienstag, 12. Februar, zwischen 9 und 12 Uhr in der Agentur für Arbeit Augsburg statt. 30 Arbeitgeber nehmen sofort Bewerbungsunterlagen entgegen, Bewerbungsmappen werden vor Ort überprüft, Vorträge informieren zu zahlreichen Themen und zusätzliche weitere Stellenangebote hängen in der Arbeitsagentur aus. Die Agentur ist in der Wertachstraße 28. Wenn es um Faserverbundstoffe geht, ist die Veranstaltung JEC World in Paris ein zentraler Termin. Dabei sind vom 23. bis 25. März auch regionale Aussteller. Sie sind unter dem Dach des CCeV-Gemeinschaftsstands vertreten. 23 Aussteller haben sich hier zusammengefunden. Die JEC World in Paris ist eine hoch angesehene Fachmesse. » Aussteller Handwerkskammer N W O C arron-Du-Val-St r. S S i e b n ti s c h s t -We g p e c k r. r.-Ziegens D s t r. i l l er S ch Botanischer Garten Handwerkskammer Schwaben Zoo Stadtpark Siebentischwald Sportanlage Süd r . AZ MAPS4NEWS.COM / INFOGRAFIK Kommentar ● ● Die richtige Antwort des Handwerks näher analysiert, weiß erst recht um die Bedeutung der Investition der schwäbischen Handwerkskammer an ihrem Sitz in Augsburg. Es wird zu Recht als „Jahrhundertwerk“bezeichnet, was hier in der Nähe des Zoos bereits entstanden ist und nun im nächsten Jahr dann auch fertiggestellt wird. Eine Investitionssumme von 50 Millionen Euro macht dies mehr als deutlich. Dieses Geld beinhaltet nicht nur Ausgaben für die Gebäude, sondern es fließt zudem in moderne Schulungsmöglichkeiten. Gerade diese innovative Technik im Ausbildungs- und Weiterbildungsbereich ist aber auch nötig, um im Handwerk mit der hoch technisierten Industriewelt Schritt zu halten. Viele schwäbischen Handwerksbetriebe sind Zulieferer von Industriefirmen. Der Neubau ist jedenfalls die richtige Antwort des Handwerks auf neue Herausforderungen. VON MICHAEL HÖRMANN [email protected] D ie heimischen Handwerksbetriebe gehören zu den Stützen der Wirtschaftsregion. Sie bieten nicht nur Tausende von Arbeitsplätzen, sondern sind in der Regel auch ein verlässlicher Partner im Geschäftsleben. Dass die Unternehmen in den Nachwuchs investieren, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Wer diese Ausgangsposition ● ●

© PressReader. All rights reserved.