Gän­se­blüm­chen ver­ra­ten, ob‘s reg­net

Kruschelpost - - TOP-THEMA -

Wer wis­sen will, ob es reg­net, kann in den Him­mel schau­en und be­ob­ach­ten, ob dunk­le Wol­ken auf­zie­hen. Wer es aber ganz ge­nau wis­sen will, geht am bes­ten in den Gar­ten und schaut sich die Pflan­zen an. Es gibt näm­lich Blu­men, die schon St­un­den vor­her ver­ra­ten, ob es Re­gen gibt.

Da­zu ge­hö­ren die Gän­se­blüm­chen, die du auf fast je­der Wie­se ent­de­cken kannst. Sie stre­cken ih­re gelb-wei­ßen Blü­ten nor­ma­ler­wei­se der Son­ne ent­ge­gen. Re­gen kün­digt sich da­durch an, dass die Luft­feuch­tig­keit zu­nimmt – die Pflan­zen spü­ren das sehr viel frü­her als wir und schlie­ßen ih­re Blü­ten. Das ma­chen sie auch nachts, wenn kei­ne Son­ne scheint. Öff­net sich der Blü­ten­kopf mor­gens erst gar nicht, kannst du si­cher sein, dass es in den nächs­ten St­un­den reg­nen wird. Gän­se­blüm­chen sind so bes­tens ge­eig­net, um das Wet­ter vor­her­zu­sa­gen. (ef)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.