Alex­an­der Gerst grüßt aus dem All

Kruschelpost - - NACHRLCHTE­N -

Die 7000 Be­su­cher ei­nes Kon­zerts auf dem Stutt­gar­ter Schloss­platz staun­ten am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de nicht schlecht. Sie hör­ten ei­gent­lich ein Kon­zert der Band Kraft­werk, als sich plötz­lich der deut­sche As­tro­naut Alex­an­der Gerst live aus dem All zu­schal­te­te. Er schick­te den Kon­zert­be­su­chern ei­nen Gruß von der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on und mach­te dann so­gar mit der Band Mu­sik. Er spiel­te den Song „Space­lab“(auf Deutsch: Welt­raum­la­bor) mit ei­nem Pro­gramm auf dem Ta­blet, das er extra da­für mit ins All ge­nom­men hat­te. (nih)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.