Sta­bi­ler Fa­den

Kruschelpost - - TOP-THEMA -

Je­de Spin­ne hat am Hin­ter­teil klei­ne Aus­stül­pun­gen,

die so­ge­nann­ten Spinn­war­zen. ih­nen presst Aus

sie den Fa­den her­aus. ist er flüs­sig, Im Kör­per

an der Luft wird er so­fort

Fä­den fest. Die un­ter­schei­den sich in

ih­rem Um­fang und ih­rer Stär­ke da­nach,

ob die Spin­ne sie für ihr Netz oder zum Fes­seln

der Beu­te braucht. Um ein Netz zu bau­en,

zieht die Spin­ne ei­nen Fa­den über ei­ne lee­re

Stel­le und bil­det den Rest in lan­ger Ar­beit um

die­sen her­um. Am be­kann­tes­ten ist das run­de

Rad­netz. Auf Wie­sen kannst Du Bal­da­chin­net­ze

ent­de­cken, die an klei­ne Dä­cher er­in­nern.

Au­ßer­dem gibt es Wurf­netz­spin­nen, die mit

ei­nem klei­nen Netz In­sek­ten aus der Luft

fan­gen, so­wie Trich­ter­spin­nen, de­ren Net­ze in

der Mit­te trich­ter­för­mi­ge Öff­nun­gen ha­ben.

Da die Fä­den ex­trem dehn­bar, reiß­fest und

stär­ker als Ny­lon sind, ver­su­chen Wis­sen­schaft­ler

sie nach­zu­ah­men, um sie zum Bei­spiel

bei Ope­ra­tio­nen zum Nä­hen zu ver­wen­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.