Ver­bo­te­ner Han­del mit Schild­krö­ten

Kruschelpost - - NACHRLCHTE­N -

Auf der spa­ni­schen In­sel Mal­lor­ca hat die Po­li­zei ei­ne Schild­krö­ten-farm ent­deckt, auf der die Tie­re ge­züch­tet und oh­ne Er­laub­nis ver­kauft wur­den. Mehr als 1100 Schild­krö­ten und 750 Eier wur­den dort ge­fun­den.

Die Tie­re le­ben nor­ma­ler­wei­se in Ka­na­da, Me­xi­ko, den USA und Asi­en und zahl­rei­che Schild­krö­ten­ar­ten sind so­gar vom Auss­ter­ben be­droht.

Für den Han­del mit Tie­ren gibt es stren­ge Re­geln und oft auch Ver­bo­te, um die Tie­re zu schüt­zen. Doch im­mer wie­der gibt es Leu­te, die sich nicht dar­an hal­ten. Sie fan­gen Tie­re ein, züch­ten sie und ver­kau­fen sie il­le­gal – al­so oh­ne ge­setz­li­che Er­laub­nis – wei­ter. Die Po­li­zei sagt, dass ein­zel­ne Tie­re auf der Schild­krö­ten-farm für bis zu 10 000 Eu­ro ver­kauft wur­den. Drei Män­ner wur­den we­gen des ver­bo­te­nen Han­dels ver­haf­tet. Tier­schüt­zer sa­gen nun, dass der Han­del mit Tie­ren noch viel stren­ger kon­trol­liert wer­den muss. (ef)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.