Ein schwie­ri­ger Be­such

Kruschelpost - - NACHRLCHTE­N - Von Ni­na Hen­rich

Der tür­ki­sche Prä­si­dent Er­do­gan wur­de in Deutsch­land mit Pro­tes­ten emp­fan­gen

Drei Ta­ge lang war der tür­ki­sche Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan in Deutsch­land zu Be­such. Er traf sich mit wich­ti­gen Po­li­ti­kern und be­such­te die Er­öff­nung ei­ner neu­en Mo­schee in der Stadt Köln. Doch über den Be­such wa­ren nicht al­le Men­schen in Deutsch­land er­freut und es gab in vie­len Städ­ten Pro­tes­te. Denn der Prä­si­dent der Tür­kei und sei­ne Po­li­tik sind um­strit­ten.

Vie­le Tür­ken fin­den Er­do­gans Po­li­tik gut. Sie sa­gen, dass er das Land vor­an­bringt, viel für die Men­schen dort tut und für Si­cher­heit sorgt. Auch vie­le Men­schen aus der Tür­kei, die seit vie­len Jah­ren in Deutsch­land le­ben, sind die­ser Mei­nung. An­de­re, so­wohl in der Tür­kei als auch in Deutsch­land, kri­ti­sie­ren Er­do­gan und sei­ne Po­li­tik. Bei­de Sei­ten pro­tes­tier­ten bei dem Be­such und zeig­ten auf der Stra­ße ih­re Mei­nung. Ein wich­ti­ges The­ma, bei dem auch deut­sche Po­li­ti­ker den tür­ki­schen Prä­si­den­ten kri­ti­sie­ren, ist die Pres­se­frei­heit. Er­do­gan ließ in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in der Tür­kei vie­le – auch deut­sche – Jour­na­lis­ten ver­haf­ten, die kri­tisch über ihn und sei­ne Po­li­tik be­rich­te­ten. Er sag­te, sie sei­en Fein­de sei­nes Staa­tes und ei­ne Ge­fahr für die Si­cher­heit im Land. Auch ei­nen Jour­na­lis­ten, der gera­de in Deutsch­land lebt, be­schul­digt Er­do­gan und for­dert, dass er an die Tür­kei aus­ge­lie­fert wird. Dar­über gab es auch beim Tref­fen mit Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel und Bun­des­prä­si­dent Frank-wal­ter St­ein­mei­er Dis­kus­sio­nen. Bei­de kri­ti­sie­ren, wie Er­do­gan mit den Jour­na­lis­ten in sei­nem Land um­geht, und for­dern, dass die Deut­schen, die in der Tür­kei im Ge­fäng­nis sit­zen, frei­ge­las­sen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.