Kohl­dampf ha­ben

Kruschelpost - - TOP-THEMA -

Du kommst nach Hau­se und schiebst ei­nen rie­sen Kohl­dampf, ob­wohl du ei­gent­lich über­haupt kei­nen Kohl magst? Dann hast du ziem­lich gro­ßen Hun­ger. Die­se Re­de­wen­dung kommt aus dem Rot­wel­schen, das ist ein Dia­lekt, der frü­her un­ter Gau­nern und Land­strei­chern ge­spro­chen wur­de. Die Wor­te „Kol­ler“und „Dampf“be­deu­ten in die­ser Spra­che „Hun­ger“. Und aus „schef­fen“, was sein oder ma­chen heißt, wur­de ir­gend­wann schie­ben. Im 19. Jahr­hun­dert hat sich die­se Re­dens­art in der Um­gangs­spra­che durch­ge­setzt. (nig)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.