Was macht die Gur­ke am Baum?

Kruschelpost - - WLSSEN -

Es gibt ja die ver­rück­tes­ten Bräu­che – die­ser hier ist ei­ner da­von. Am Weih­nachts­abend wird ein Christ­bau­man­hän­ger in Form ei­ner Es­sig­gur­ke aus Glas in den Baum ge­hängt. Wer den grü­nen An­hän­ger zwi­schen den Zwei­gen als Ers­ter er­späht, darf auch das ers­te Päck­chen öff­nen. Der Brauch hat sei­ne Wur­zeln in Ame­ri­ka: Der Sol­dat John Lo­wer er­krank­te im Bür­ger­krieg schwer und ver­lang­te als letz­tes Mahl ei­ne Es­sig­gur­ke. Weil er plötz­lich wie­der ge­sund wur­de, häng­te er von da an je­des Jahr ei­ne Weih­nachts­gur­ke an den Christ­baum. (nig)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.