Hoch­klap­pen, bit e!

Kruschelpost - - WLSSEN - Von Jac­que­line Grü­ne­wald

Die welt­be­rühm­te To­wer Bridge

führt über den Fluss Them­se

Ein gro­ßes Schiff nährt sich der schö­nen Brü­cke, die mit ih­ren zwei rie­si­gen ver­zier­ten Tür­men und den blau­en Stahl­trä­gern über dem Fluss thront. In den Tür­men könn­te auch ei­ne ver­wun­sche­ne Prin­zes­sin woh­nen, so mär­chen­haft se­hen sie aus, vol­ler klei­ner spit­zer Dä­cher und schlan­ker Türm­chen. Als ob Ra­pun­zel je­den Mo­ment ihr lan­ges Haar aus ei­nem der obe­ren Fens­ter her­ab­las­sen wür­de. Be­stimmt hast du den Na­men die­ser mär­chen­haf­ten

Brü­cke schon ein­mal ge­hört: Esist­diet­o­wer

Bridge, die in

Lon­don den Fluss Them­se über­spannt. Zwi­schen den bei­den Tür­men ver­lau­fen zwei Brü­cken: Ei­ne dient als ganz nor­ma­le Stra­ße, die bei­de Ufer ver­bin­det, die an­de­re dient als Fuß­gän­ger­brü­cke. Sie be­fin­det sich in schwin­del­er­re­gen­der Hö­he, von der aus Be­su­cher ei­ne tol­le Aus­sicht auf Lon­don ha­ben. Die­se Fuß­gän­ger­ste­ge be­her­ber­gen auch ein Mu­se­um, in dem man et­was über den Bau und die Ge­schich­te der To­wer Bridge er­fährt. Au­ßer­dem gibt es ei­nen Glas­bo­den, durch den Mu­ti­ge fast 43 Me­ter in die Tie­fe schau­en kön­nen! Aber Mo­ment mal, un­se­re Ge­schich­te be­gann ja ei­gent­lich mit ei­nem gro­ßen Schiff und das treibt mitt­ler­wei­le ganz schön schnell auf die To­wer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.