Wich­ti­ge Ge­sprä­che

Kruschelpost - - NACHRLCHTE­N - Von Andrea Früauff

Beim G7-gip­fel re­den Po­li­ti­ker be­deu­ten­der Län­der über ak­tu­el­le Pro­ble­me

Im Ba­de­ort Biar­ritz in Frank­reich ha­ben sich ge­ra­de Re­gie­rungs­chefs aus sie­ben be­deu­ten­den Län­dern ge­trof­fen, um über wich­ti­ge The­men zu spre­chen. Das Tref­fen wird auch G 7-Gip­fel ge­nannt. Zur Grup­pe der Sie­ben (G 7) ge­hö­ren die USA, Ka­na­da, Groß­bri­tan­ni­en, Ja­pan, Ita­li­en, Frank­reich und Deutsch­land. Zu­sätz­lich sitzt ein Ver­tre­ter der Eu­ro­päi­schen Uni­on (EU) mit am Tisch.

Ge­ei­nigt ha­ben sich die Po­li­ti­ker zum Bei­spiel dar­auf, dass sie die süd­ame­ri­ka­ni­schen Län­der beim Kampf ge­gen Brän­de im Re­gen­wald un­ter­stüt­zen wol­len.

Au­ßer­dem ging es dar­um, wie die Län­der mit­ein­an­der Han­del trei­ben. Bei die­sem The­ma gibt es mit den USA ge­ra­de Schwie­rig­kei­ten, weil Prä­si­dent Do­nald Trump neue Re­geln

ein­ge­führt hat. Ein wei­te­res The­ma des G7-gip­fels war der Brex­it, al­so der ge­plan­te Aus­tritt Groß­bri­tan­ni­ens aus der EU. Der neue bri­ti­sche Pre­mier­mi­nis­ter Bo­ris John­son will noch ein­mal neu mit der EU ver­han­deln über die Be­din­gun­gen für den Aus­tritt. Die EU will das aber nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.