Ge­bra­te­ne Rö­mer­sala­ther­zen mit To­ma­ten

LandGenuss Special Edition - - Salate -

ZUBEREITUNGSZEIT 20 Min.

ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

• 8 klei­ne oder Mi­ni-Rö­mer­sa­lat

her­zen (et­wa 600 g)

• 1 Scha­lot­te

• 3 EL Oli­ven­öl

• 8 ge­trock­ne­te To­ma­ten

• 150 ml Ge­mü­se­brü­he

• Salz und Pfef­fer

• Zu­cker

• 1 EL But­ter

• 80 g ge­ho­bel­ter Pe­co­ri­no

• 3 EL ge­rös­te­te Pi­ni­en­ker­ne

ZU­BE­REI­TUNG

1. Rö­mer­sala­ther­zen hal­bie­ren, put­zen, wa­schen und vor­sich­tig tro­cken tup­fen. Den Strunk so­weit her­aus­schnei­den, dass der Sa­lat nicht aus­ein­an­der­fällt. Scha­lot­te schä­len und fein wür­feln.

2. Oli­ven­öl in ei­ner gro­ßen Pfan­ne er­hit­zen, Scha­lot­te da­rin bei mitt­le­rer Hit­ze gla­sig an­düns­ten. Sa­lat mit der Schnitt­sei­te nach un­ten zu den Scha­lot­ten­wür­feln ge­ben und 2–3 Min. bei mitt­le­rer Hit­ze gold­braun bra­ten, zwi­schen­durch wen­den.

3. Ge­trock­ne­te To­ma­ten in Stü­cke schnei­den und mit der Ge­mü­se­brü­he zum Sa­lat ge­ben, auf­ko­chen und mit Salz, Pfef­fer und Zu­cker wür­zen. But­ter ein­rüh­ren.

4. Sa­lat auf Tel­lern an­rich­ten, mit Pfef­fer, Pe­co­ri­no und Pi­ni­en­ker­nen be­treu­en.

TIPP: Wenn sie die­sen Sa­lat für Gäs­te an­rich­ten möch­ten, eig­net sich ei­ne läng­li­che Plat­te, so­dass sich die Zu­ta­ten nicht zu sehr mit­ein­an­der ver­men­gen. So kom­men die ge­bra­te­nen Rö­mer­sala­ther­zen be­so­ners schön zur Gel­tung.

Ge­bra­te­ne Rö­mer­sala­ther­zen

mit To­ma­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.