Fest­ko­chend

LandGenuss Special Edition - - Warenkunde -

Zu fest­ko­chen­den Kar­tof­feln soll­ten Sie grei­fen, wenn Sie bei­spiels­wei­se ein Gra­tin zu­be­rei­ten wol­len und die Schei­ben nicht zer­fal­len sol­len. Fest­ko­chen­de Kar­tof­feln be­hal­ten auch noch nach dem Ko­chen ih­re fes­te Kon­sis­tenz. Wohl ei­ne der be­kann­tes­ten fest­ko­chen­den Sor­ten ist Lin­da. Sie ist in­nen kräf­tig gelb und gilt als be­son­ders aro­ma­tisch und le­cker. Durch ih­ren Ge­schmack und ih­re Biss­fes­tig­keit – auch nach dem Ko­chen – ist sie die idea­le Zu­tat für Kar­tof­fel­sa­la­te und Pell­kar­tof­feln. Ne­ben Lin­da kön­nen Sie auch gut zu Sieg­lin­de grei­fen. Die­se zeich­net sich durch ih­re läng­li­che Form aus und be­sitzt ein gleich­mä­ßig gel­bes Fleisch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.