Kräu­ter-blü­ten-sa­lat mit Quark­krap­fen

LandGenuss - - KRÄUTERKÜCHE -

ZU­BE­REI­TUNGS­ZEIT 30 Min. ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

• 50 g Alp­kä­se oder rei­fer Berg­kä­se

• 250 g Quark

• 4 EL Mehl Ty­pe 405

• 1 Ei

• Salz und Pfef­fer

• 100 g ge­misch­te (Wild-)kräu­ter (z. B. jun­ge Brenn­nes­sel­blät­ter, jun­ger Sau­er­amp­fer, Min­ze, Giersch, Lö­wen­zahn, Ru­co­la)

• 1 Hand­voll Blü­ten (z. B. Gän­se­blüm­chen, Rot­klee und Stief­müt­ter­chen) • 1 EL Zi­tro­nen­saft

• ½ TL flüs­si­ger Ho­nig

• 3 EL Wal­nuss­öl

• 750 ml Öl zum Frit­tie­ren

ZU­BE­REI­TUNG

1. Für die Krap­fen den Kä­se ggf. ent­rin­den und fein rei­ben. Den Quark gut ab­trop­fen las­sen und mit dem Kä­se, dem Mehl und dem Ei ver­rüh­ren, mit Salz und Pfef­fer wür­zen und bis zur Ver­wen­dung zu­ge­deckt in den Kühl­schrank stel­len.

2. Für den Sa­lat die Kräu­ter vor­be­rei­ten: Brenn­nes­sel­blät­ter auf der Ar­beits­flä­che aus­brei­ten und mit dem Nu­del­holz mehr­mals dar­über­rol­len, um die Brenn­haa­re zu „be­sänf­ti­gen“. Al­le Kräu­ter gründ­lich wa­schen und tro­cken schüt­teln. Blätt­chen ab­zup­fen und ggf. in mund­ge­rech­te Stü­cke zup­fen. Die Blü­ten nicht wa­schen, vom Rot­klee die Blü­ten­blät­ter ab­zup­fen.

3. Den Zi­tro­nen­saft mit dem Ho­nig ver­quir­len. Das Wal­nuss­öl nach und nach mit ei­nem Schnee­be­sen un­ter­schla­gen, bis ei­ne cre­mi­ge So­ße ent­stan­den ist. Mit et­was Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. 4. Das Öl zum Frit­tie­ren in ei­nem wei­ten Topf er­hit­zen. Es ist heiß ge­nug, wenn sich an ei­nem hin­ein­ge­hal­te­nen Holz­löf­fel­stiel Bla­sen bil­den. Von der Top­fen­mas­se mit zwei Tee­löf­feln No­cken ab­ste­chen und in 2 Por­tio­nen im Öl gold­gelb frit­tie­ren. Die frit­tier­ten Krap­fen mit ei­ner Schaum­kel­le her­aus­he­ben und auf Kü­chen­pa­pier ab­trop­fen las­sen.

5. Wenn al­le Krap­fen frit­tiert sind, die Kräu­ter­blät­ter mit der So­ße mi­schen und ab­schme­cken. Auf Tel­ler ver­tei­len, mit Blü­ten be­streu­en und die Top­fen­krap­fen dar­auf an­rich­ten. So­fort ser­vie­ren.

Pro Por­ti­on: 503 kcal

| 14 g E | 45 g F | 12 g KH blan­chie­ren und zu­sam­men­fal­len las­sen. In ein Sieb ab­gie­ßen, kalt ab­schre­cken und gut ab­trop­fen las­sen.

2. Die Kräu­ter mit den Hän­den gut aus­drü­cken, die Blät­ter grob ha­cken und in der Kü­chen­ma­schi­ne fein pü­rie­ren. Das Pü­ree mit den Ei­ern, dem Quark und dem ge­rie­be­nen Kä­se gründ­lich ver­rüh­ren. Mit Salz, Pfef­fer und Mus­kat­nuss wür­zen.

3. Den Back­ofen auf 150 °C Ober-/un­ter­hit­ze vor­hei­zen. 4 feu­er­fes­te Förm­chen (à et­wa 200 ml In­halt) mit et­was But­ter ein­fet­ten und die Flan­mas­se ein­fül­len. Sie soll­ten die Förm­chen nur zu et­wa ¾ fül­len. Die Förm­chen in die Fett­pfan­ne des Back­ofens oder in ei­ne ofen­fes­te Form stel­len und so viel hei­ßes Was­ser an­gie­ßen, dass die Förm­chen zu et­wa ⅓ dar­in ste­hen. Die Flans im vor­ge­heiz­ten Ofen auf der un­te­ren Schie­ne et­wa 40 Min. ga­ren, bis die Mas­se ge­stockt ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.