Ro­te-be­te-sa­lat mit Por­tu­lak und Kür­bis­kern­pes­to

LandGenuss - - Frische Ernte -

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min. ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

• 100 g Kür­bis­ker­ne

• 1 Bund Ba­si­li­kum

• 50 g ge­rie­be­ner Par­me­san • 60 ml hel­ler Trau­ben­saft • 1–2 EL Zi­tro­nen­saft

• 1 TL Kür­bis­kern­öl • 90 ml Raps­öl

• Salz und Pfef­fer

• 200 g Por­tu­lak (al­ter­na­tiv

Ru­co­la oder Feld­sa­lat)

• 2 Knol­len Ro­te Be­te

• 2 TL ein­ge­leg­ter grü­ner

Pfef­fer

ZU­BE­REI­TUNG

1. Für das Kür­bis­kern­pes­to die Kür­bis­ker­ne in ei­ner be­schich­te­ten Pfan­ne oh­ne Fett an­rös­ten. Ba­si­li­kum­blätt­chen ab­zup­fen, wa­schen, tro­cken schleu­dern, mit den Kür­bis­ker­nen, Par­me­san, Trau­ben­saft, Zi­tro­nen­saft und bei­den Ölen fein pü­rie­ren so­wie mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken.

2. Por­tu­lak, Ru­co­la oder Feld­sa­lat wa­schen und put­zen. Bei­de Knol­len Ro­te Be­te am bes­ten mit Ein­weg­hand­schu­hen schä­len, wa­schen, in sehr dün­ne Schei­ben schnei­den oder ho­beln und fä­cher­ar­tig auf Tel­lern an­rich­ten.

3. Por­tu­lak auf der Ro­ten Be­te ver­tei­len, bei­des mit dem Kür­bis­kern­pes­to be­träu­feln, mit grü­nem Pfef­fer gar­nie­ren und ser­vie­ren.

Pro Por­ti­on: 480 kcal | 16 g E | 39 g F | 13 g KH

TIPP: Da­zu schme­cken fri­sche Kör­ner­bröt­chen oder das saf­ti­ge Kar­tof­fel­brot mit Speck von Sei­te 20 ganz her­vor­ra­gend. Die Ro­te Be­te schmeckt üb­ri­gens auch sehr gut in dem Sa­lat, wenn Sie die bei­den Knol­len nach dem Schä­len grob ras­peln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.