Zi­tro­nen-minz­Meer­salz­pee­ling

LandGenuss - - Kräuterschätze -

Zi­tro­ne stärkt das Im­mun­sys­tem, des­in­fi­ziert und regt un­se­re Sin­ne an. Die Pfef­fer­min­ze ist eben­falls da­für und für ih­re kon­zen­tra­ti­ons­för­dern­den Ei­gen­schaf­ten be­kannt. Oran­gen­öl macht gu­te Lau­ne. Das gro­be Meer­salz soll ent­gif­ten, die Haut­durch­blu­tung för­dern und die Re­ge­ne­ra­ti­on der Haut an­re­gen. Ein- bis zwei­mal pro Wo­che in der Du­sche oder vor ei­nem Bad die an­ge­feuch­te­te Haut in krei­sen­den Be­we­gun­gen mit dem Pee­ling ab­rei­ben. Mit kal­tem Was­ser nach­spü­len und nur leicht tro­cken tup­fen. Ach­tung: Das Salz nicht auf of­fe­nen Stel­len an­wen­den!

ZUBEREITUNGSZEIT 10 Min. ZU­TA­TEN für 250 g (2–3 An­wen­dun­gen)

• Abrieb und 1 EL Saft

von 1 un­be­han­del­ten Zi­tro­ne

• 20 g Son­nen­blu­men­öl (es geht auch

Oli­ven­öl, aber das wird schnel­ler ran­zig) • 230 g gro­bes oder mit­tel­gro­bes Meer­salz • 25 Tr. äthe­ri­sches rei­nes Min­z­öl

• 10 Tr. Oran­gen­öl, bit­ter

ZU­BE­REI­TUNG

1. Zi­tro­ne wa­schen und die Scha­le fein ab­rei­ben. Al­le Zu­ta­ten in ei­ner Scha­le gründ­lich mit­ein­an­der mi­schen. In ein dich­tes Schraub­glas fül­len und in­ner­halb von 2 Mo­na­ten auf­brau­chen.

Für fei­ne Haut und zur An­re­gung des Stoff­wech­sels

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.