Hir­se­brei mit Va­nil­le, Weiß­wein­bir­nen und Ha­sel­nuss­kro­kant

LandGenuss - - Gerichte Mit Geschichte -

ZUBEREITUNGSZEIT et­wa 30 Min. ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

• 700 ml Milch

• 100 g fein­kör­ni­ge Hir­se • 150 g Zu­cker

• 1 TL But­ter

• 75 g ge­hack­te

Ha­sel­nuss­ker­ne • 375 ml tro­cke­ner Weiß­wein • Saft von 1 Zi­tro­ne

• 2 Bir­nen

• 1 Va­nil­le­scho­te

• 3 EL Ho­nig

• 1 Pri­se Salz

ZU­BE­REI­TUNG

1. Die Milch in ei­nem Topf auf­ko­chen las­sen. Hir­se ein­rüh­ren und 20 Min. auf nied­ri­ger Hit­ze kö­cheln las­sen, da­bei ge­le­gent­lich um­rüh­ren.

2. In­zwi­schen in ei­ner Pfan­ne 75 g Zu­cker bei mitt­le­rer Hit­ze schmel­zen las­sen. Fängt er an, Far­be an­zu­neh­men, die But­ter und Nüs­se ein­rüh­ren. Die Mas­se zü­gig – so­lan­ge das Ka­ra­mell noch weich ist – zwi­schen zwei Bö­gen Back­pa­pier mit dem Nu­del­holz dünn aus­rol­len, dann ab­küh­len las­sen.

3. In ei­nem Topf den Weiß­wein mit rest­li­chem Zu­cker und Zi­tro­nen­saft auf­ko­chen. Bir­nen wa­schen, hal­bie­ren und das Kern­ge­häu­se ent­fer­nen. In dem Weiß­wein­sud für 10 Min. bei schwa­cher Hit­ze zie­hen las­sen.

4. Va­nil­le­scho­te der Län­ge nach hal­bie­ren, das Mark her­aus­lö­sen. Den Hir­se­brei mit Ho­nig, Va­nil­le­mark und ei­ner Pri­se Salz ab­schme­cken. Die ab­ge­kühl­te Kro­kant­plat­te mit ei­nem Mes­ser in klei­ne Stü­cke ha­cken. Die Bir­nen aus dem Weiß­wein­sud neh­men und ge­fä­chert auf­schnei­den. Hir­se­brei mit Bir­nen und Kro­kant in Schäl­chen an­rich­ten und ser­vie­ren.

Pro Por­ti­on: 654 kcal | 12 g E | 20 g F | 90 g KH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.