Vo­tum der Deut­schtür­ken löst De­bat­te aus

Leipziger Volkszeitung - - Erste Seite -

BER­LIN.

Die gro­ße Zu­stim­mung zur Ver­fas­sungs­än­de­rung un­ter Deut­schtür­ken hat ei­ne De­bat­te um In­te­gra­ti­ons­ver­säum­nis­se aus­ge­löst. Nach Auf­fas­sung der Tür­ki­schen Ge­mein­de in Deutsch­land ist das Er­geb­nis auf ein Ge­fühl der Aus­gren­zung zu­rück­zu­füh­ren. Grü­nen-chef Cem Öz­de­mir for­der­te un­ter an­de­rem mehr An­stren­gun­gen in der Bil­dungs­po­li­tik, da­mit Zu­wan­de­rer­kin­der er­folg­rei­cher wer­den. Beim Re­fe­ren­dum über die Ein­füh­rung ei­nes Prä­si­di­al­sys­tems in der Tür­kei hat­ten am Sonn­tag laut vor­läu­fi­gem Er­geb­nis 51,4 Pro­zent der Wäh­ler mit Ja ge­stimmt. Un­ter den tür­ki­schen Wäh­lern in Deutsch­land vo­tier­ten rund 63 Pro­zent für die Än­de­run­gen, mit de­nen Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan sei­ne Macht aus­bau­en will.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.