Die Re­gie­rung mit neu­em Al­bum mor­gen im Werk 2

Leipziger Volkszeitung - - Szene Leipzig -

Die Band Die Re­gie­rung wird gern der Ham­bur­ger Schu­le zu­ge­rech­net – und ist doch ei­ne Art Son­der­fall, nicht zu­letzt dank ih­res Al­bums „Un­ten“von 2001, auf dem Til­man Ross­my über Frau­en und die wirk­lich gro­ßen Ge­füh­le der Män­ner singt: Rat­lo­sig­keit, Ver­le­gen­heit und Stau­nen. Und das auch noch sehr läs­sig, aber halt we­ni­ger er­folg­reich als bei­spiels­wei­se To­co­tro­nic.

Rück­bli­ckend sagt Ross­my über die Ver­gan­gen­heit: „Die ha­ben bei ,La­do’ mehr Promo-cds von uns ver­schickt als CDS ver­kauft“. Be­sag­te To­co­tro­nic, aber auch Die Ster­ne oder Bl­um­feld ver­fass­ten da­mals Al­ben zum deut­schen Pop-dis­kurs, wäh­rend Die Re­gie­rung vie­len Mu­sik-kon­su­men­ten zu schnodd­rig und ei­gen­wil­lig klan­gen.

In­si­dern gilt das frü­he Al­bum „Su­per­müll“von 1984 je­den­falls als ex­or­bi­tan­ter Mei­len­stein der deut­schen Post­punk-his­to­rie. In über 30 Jah­ren Band-his­to­rie hat Die Re­gie­rung nun ihr erst vier­tes Stu­dio­al­bum fa­bri­ziert. „Raus“wird von Fans und Kri­ti­kern als wür­di­ges Al­ters­werk ge­fei­ert. Mit die­sen neu­en, aber auch den al­ten Stü­cken gas­tie­ren Ross­my und Kol­le­gen mor­gen in Leip­zig. Die Re­gie­rung mor­gen im Werk 2 (Hal­le D). Be­ginn ist um 20.30 Uhr, Kar­ten kos­ten im Vor­ver­kauf 17.50 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.