Wild­tier­ver­bot im Zir­kus steht auf der Kip­pe

Leipziger Volkszeitung - - Tierleben -

Der im Fe­bru­ar 2016 vom Leip­zi­ger Stadtrat ge­fass­te Be­schluss, kei­ne kom­mu­na­len Flä­chen mehr an Zir­kus­be­trie­be mit be­stimm­ten Wild­tier­ar­ten zu ver­mie­ten, ist wahr­schein­lich bald wie­der hin­fäl­lig. Die Lan­des­di­rek­ti­on prü­fe der­zeit ei­nen Wi­der­spruch ge­gen das kom­mu­na­le Wild­tier-ver­bot, er­klär­te Um­welt­bür­ger­meis­ter Hei­ko Ro­sen­thal (Lin­ke) jetzt auf An­fra­ge der Cdu-frak­ti­on im Stadtrat. Die Kom­mu­ne ha­be da­zu schon ei­ne Stel­lung­nah­me an die Lan­des­di­rek­ti­on ge­schickt. Es sei aber zu er­war­ten, dass die Lan­des­di­rek­ti­on das Ver­bot als­bald au­ßer Kraft setzt, sag­te er. Glei­ches ha­be die Be­hör­de schon En­de März für ei­nen ähn­li­chen Be­schluss in Chem­nitz an­ge­kün­digt. Ein­grif­fe in die grund­ge­setz­lich ge­schütz­te Be­rufs­frei­heit von Zir­kus-be­trei­bern sei­en nicht durch kom­mu­na­le Be­schlüs­se zu le­gi­ti­mie­ren, hieß es dort.

Wie be­rich­tet, wehrt sich der Ver­band der Zir­kus­un­ter­neh­men ge­gen die Ver­ban­nung von städ­ti­schen Flä­chen wie dem Klein­mes­se­ge­län­de am Leip­zi­ger Cot­ta­weg. Rü­cken­wind er­hiel­ten die Be­trie­be jüngst durch ein Ur­teil des Nie­der­säch­si­schen Ober­ver­wal­tungs­ge­richts. Den­noch muss­te kürz­lich der Zir­kus Voya­ge auf ei­ne pri­va­te Flä­che an der Kurt-eis­ner­stra­ße aus­wei­chen, weil er un­ter an­de­rem ein Fluss­pferd, Ele­fan­ten und Gi­raf­fen mit sich führ­te. Ein Voya­ge-spre­cher kün­dig­te an, beim nächs­ten Gast­spiel in zwei Jah­ren wie­der am Cot­ta­weg ste­hen zu wol­len. Laut Bür­ger­meis­ter Ro­sen­thal hat­te die Stadt dort durch Vermietung­en an Zir­kus­be­trie­be frü­her et­wa 10 000 bis 12 000 Eu­ro pro Jahr ein­ge­nom­men. Den­noch ent­schied ei­ne Stadt­rats­mehr­heit – nach ei­ner Pe­ti­ti­on mit über 3000 Un­ter­schrif­ten – die Flä­che nicht mehr an Be­trie­be mit Af­fen, Bä­ren, Ele­fan­ten, Nas­hör­nern, Fluss­pfer­den oder Gi­raf­fen zu ver­mie­ten. jr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.