Ex­per­ten su­chen nach Brand­ur­sa­che

Po­li­zei nimmt Au­to­wracks un­ter die Lu­pe

Leipziger Volkszeitung - - Schkeuditz · Taucha - VON OLAF BARTH

TAU­CHA.

Nach dem Brand auf dem Ge­län­de ei­nes Taucha­er Au­to­händ­lers wa­ren ges­tern Ex­per­ten der Leip­zi­ger Kri­mi­nal­po­li­zei vor Ort, um auf Spu­ren­su­che zu ge­hen. Denn in der Nacht zu Sonn­abend hat­ten neun Au­tos, ein Klein­trans­por­ter und zwei An­hän­ger in Flam­men ge­stan­den (die LVZ be­rich­te­te).

„Wir su­chen nach der Stel­le, an der das Feu­er vor­aus­sicht­lich ent­stan­den ist, und ver­su­chen auf­grund ver­schie­de­ner An­zei­chen, un­se­re Rück­schlüs­se zu zie­hen“, er­klär­te ei­ner der Ex­per­ten. Zu ei­ner mög­li­chen Brand­ur­sa­che konn­te und woll­te sich der Po­li­zist noch nicht äu­ßern. Ne­ben ei­ner mög­li­chen Brandstift­ung kön­ne auch ein tech­ni­scher De­fekt nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, der mög­li­cher­wei­se in ei­nem der Au­tos zu ei­nem Brand ge­führt hat. Noch kön­ne auch nicht ge­sagt wer­den, ob im Fall ei­ner Brandstift­ung nur ei­nes oder meh­re­re Fahr­zeu­ge an­ge­brannt wur­den. Dass zeit­gleich in meh­re­ren Fahr­zeu­gen ein tech­ni­scher De­fekt zu ei­nem Brand führt, hält der Er­mitt­ler al­ler­dings für höchst un­wahr­schein­lich.

Nicht ganz un­mög­lich ist aus Sicht des Taucha­er Wehr­lei­ters Cliff Wink­ler, dass sich das Feu­er von ei­nem Pkw auf die an­de­ren aus­ge­brei­tet ha­ben könn­te: „Die Fahr­zeu­ge ste­hen ja dicht bei­ein­an­der. Und wenn die Hit­ze­ent­wick­lung ent­spre­chend groß ist, brei­tet sich das Feu­er links und rechts im­mer wei­ter aus.“Tauchas Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr war mit 23 Ka­me­ra­den und fünf Fahr­zeu­gen 3 Uhr in den Pö­nit­zer Weg ge­eilt, ein Fahr­zeug mit vier Ka­me­ra­den kam von der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Merk­witz hin­zu. Wei­te­re von den Flam­men be­droh­te Fahr­zeu­ge wur­den aus der Rei­he der ab­ge­stell­ten Pkw ge­rollt und so vor den Flam­men in Si­cher­heit ge­bracht. Da­nach wur­den die in Flam­men ste­hen­den Wa­gen mit Schaum ge­löscht. Ver­letzt wur­de bei dem Ein­satz nie­mand.

Über die Hö­he des ent­stan­de­nen Scha­dens woll­te ges­tern Frank Tel­scher kei­ne An­ga­ben ma­chen und sich auf­grund der lau­fen­den Un­ter­su­chun­gen auch sonst nicht zu dem Brand äu­ßern. Der 31-jäh­ri­ge Ge­schäfts­füh­rer der Fir­ma „Leip­zi­ger In­no­va­ti­on Cars“un­ter­stütz­te die Ar­beit der Er­mitt­ler und hob mit ei­nem Ga­bel­stap­ler ei­nes der aus­ge­brann­ten Au­to­wracks an. Er­geb­nis­se der Un­ter­su­chung lie­gen noch nicht vor. Lo­kal­re­dak­ti­on Bü­ro Sch­keu­ditz Rat­haus­platz 18, 04435 Sch­keu­ditz Te­le­fon: 034204 60650 E-mail: Sch­keu­ditz@lvz.de Fax: 034204 60662

Zu­stel­lung/abo-ser­vice:

Te­le­fon: 0800 2181-020

Fo­to: Olaf Barth

Kri­mi­nal­tech­ni­ker su­chen an den aus­ge­brann­ten Au­tos nach Spu­ren, die auf die Brand­ur­sa­che hin­wei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.