Auf die­ses Spiel schaut die gan­ze Welt

Nach dem An­schlag: Dort­mund heu­te wie­der ge­gen Mo­na­co – Fuß­ball lenkt die trau­ma­ti­sier­ten Pro­fis ab – Reus bringt Spaß zu­rück

Leipziger Volkszeitung - - Sport - VON ERIC ZIM­MER

DORT­MUND.

„Wir sind kei­ne Träu­mer. Wir wis­sen, dass die Chan­ce nicht sehr groß ist – aber es ist ei­ne da.“Ge­sagt hat das BVB-BOSS Hans-joa­chim Watz­ke ges­tern vor dem Ab­flug der Dort­mun­der Bo­rus­sia zum heu­ti­gen Vier­tel­fi­nal­rück­spiel in der Fuß­ball-cham­pi­ons-le­ague ge­gen AS Mo­na­co (20.45 Uhr, ZDF und Sky). 2:3 hat­te der Bun­des­li­gist das Hin­spiel in der ver­gan­ge­nen Wo­che ver­lo­ren – 24 St­un­den nach dem Spreng­stoff­an­schlag auf die Mann­schaft, bei dem Spie­ler Marc Bar­tra ver­letzt wor­den ist. Das Hin­spiel wur­de dar­auf­hin von Di­ens­tag auf Mitt­woch ver­legt, die trau­ma­ti­sier­te Bo­rus­sia schaff­te es ir­gend­wie, mit der knap­pen Nie­der­la­ge im Ren­nen ums Halb­fi­na­le zu blei­ben.

Heu­te müs­sen die West­fa­len al­so wie­der ge­gen Mo­na­co ran. Es ist ein Spiel, auf das die gan­ze Welt guckt. Und vor dem klar wird, dass der BVB ver­ständ­li­cher­wei­se noch nicht zu­rück im Mo­dus Fuß­ballall­tag ist. Dass doch ei­ne Chan­ce aufs Wei­ter­kom­men da sei, wie Watz­ke sagt, wä­re un­ter nor­ma­len Ge­sichts­punk­ten als Kampf­an­sa­ge an Mo­na­co zu deu­ten. Aber für den BVB ist auch die­ses Spiel noch kein nor­ma­les. Es geht für das Team wei­ter dar­um, das Ge­sche­he­ne zu ver­ar­bei­ten. Und so sagt Sport­di­rek­tor Micha­el Zorc: „Wir ha­ben kei­ne Er­war­tungs­hal­tung an die Mann­schaft.“Mo­na­co ge­gen den BVB: Was bei die­ser Par­tie im Fo­kus steht:

Die See­len der Bo­rus­sen:

Tor­wart Ro­man Bür­ki sagt: „Ich ha­be nachts noch im­mer Schlaf­pro­ble­me.“Und bei Mar­cel Schmel­zer ist „das Ge­fühl lei­der nicht viel bes­ser ge­wor­den“. Der Schock, un­ter dem die Bvb-stars seit dem An­schlag auf sie ste­hen, sitzt wei­ter tief. Bür­ki setzt bei der Ver­ar­bei­tung auch auf den Fuß­ball: „Es ist gut, dass wir ei­nen so en­gen Spiel­plan ha­ben und ich nicht auf der Couch sit­zen und im­mer da­ran den­ken muss, was pas­siert ist“, sag­te er der „Bild“-zei­tung“. Trai­ner Tho­mas Tu­chel fass­te all dies ges­tern Abend zu­sam­men: „Wir wis­sen, wie schwer die­se Auf­ga­be ist, aber wir füh­len uns be­reit.“

Mar­co Reus:

Sechs Wo­chen fehl­te Mar­co Reus ver­letzt, am Wo­che­n­en­de mel­de­te er sich zu­rück: In der Li­ga ge­gen Frank­furt traf er zum 1:0. Der Grund­stein für Dort­munds 3:1-Sieg war ge­legt. „Mar­co kann vi­el­leicht für uns spie­len und star­ten. Das wür­de viel Ener­gie frei­set­zen“, hat­te Trai­ner Tho­mas Tu­chel vor der Par­tie ge­sagt und Recht be­hal­ten. Reus, der beim An­schlag nicht im Bus ge­ses­sen hat­te, bringt Schwung mit. Ihn auf dem Platz zu se­hen, und das ist für die trau­ma­ti­sier­te Bo­rus­sia das Wich­tigs­te, hilft sei­nen Kol­le­gen da­bei, Freu­de zu spü­ren. Auch weil er die Auf­ga­be Mo­na­co un­be­las­te­ter an­ge­hen kann. „Ich glau­be fest da­ran, dass wir die nächs­te Run­de er­rei­chen“, sag­te er am Abend. Reus, der Mo­ti­va­tor. Und Reus, der Ent­schei­der? Denn: Mo­na­co setzt auf die Of­fen­si­ve (schon 90 Sai­son­to­re in der Li­gue 1), Kon­ter und prä­zi­se Päs­se als Ge­gen­mit­tel kön­nen der Schlüs­sel zum Wei­ter­kom­men für den BVB sein. Reus ist im­mer ein Kan­di­dat für ei­ne gu­te Idee im An­griff.

Die Fans:

18 500 Zu­schau­er pas­sen ins Sta­de Lou­is II – dar­un­ter si­cher auch ein paar neue Freun­de. Vor dem Hin­spiel wur­de der BVB aus So­li­da­ri­tät von den Mo­na­co-fans ge­fei­ert und Dort­mun­der nah­men we­gen der Spiel­ver­le­gung Fans des Teams aus dem Fürs­ten­tum über Nacht bei sich auf. Die Bil­der gin­gen um die Welt. AS-FAN Sté­pha­ne Va­dez ge­gen­über ta­ges­schau.de: „Es war un­glaub­lich.“

Wir ha­ben kei­ne Er­war­tungs­hal­tung an die Mann­schaft.

Micha­el Zorc,

Bvb-sport­di­rek­tor

Klar ist: Die Bo­rus­sia steht heu­te wie­der vor ei­ner Be­las­tungs­pro­be. Watz­ke sagt: „Die Mann­schaft hat in der ver­gan­ge­nen Wo­che Au­ßer­ge­wöhn­li­ches ge­leis­tet. Das gibt ihr Kraft.“Und idea­ler­wei­se reicht die für den Ein­zug ins Halb­fi­na­le.

Fo­to:dpa

Kann er der Bo­rus­sia hel­fen? Na­tio­nal­spie­ler Mar­co Reus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.