Cin­dy Ro­le­der ist „Ass des Mo­nats“im DLV

Leipziger Volkszeitung - - Sport -

LEIP­ZIG.

Nach Wm-sil­ber und Em-gold im Frei­en so­wie dem fünf­ten Platz bei den Olym­pi­schen Spie­len in Rio hat­te Cin­dy Ro­le­der im März in Belgrad auch Gold bei den Hal­len-eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten über 60 m Hür­den er­run­gen. Da­für wur­de die 27-Jäh­ri­ge nun zum ers­ten Mal von den Usern des Por­tals leicht­ath­le­tik.de zum Ass des Mo­nats im DLV ge­wählt. Sie er­hielt 38,4 Pro­zent der Stim­men und setz­te sich vor 1500-m-läu­fe­rin Kon­stan­ze Klos­ter­hal­fen (34,2 Pro­zent) durch. Cin­dy Ro­le­der wohnt in Leip­zig und star­tet seit die­ser Sai­son für den SV Hal­le, wo sie auch trai­niert. K las­se-sport­ler hat­te Rb-spon­sor Por­sche schon zu Heim­spie­len der Ra­sen­bal­ler in die Sky­box ge­la­den. Bei der 4:0-Ga­la ge­gen Frei­burg ka­men acht Schü­ler der Leip­zi­ger TÜV Rhein­land Ober­schu­le (9. Klas­se) in die­sen Ge­nuss – sie wur­den für ih­re Ide­en und Leis­tun­gen in der „Por­sche Schü­ler­werk­statt“im Rah­men der VDI-GA­RA­GE und im Wett­be­werb „My skills“ge­ehrt.

Chef des Leip­zi­ger Por­sche­werks, hofft, dass er künf­ti­ge Mit­ar­bei­ter in der Red-bull-are­na be­grüßt hat: „30 Pro­zent un­se­rer Azu­bis kom­men über die Ga­ra­ge zu uns. Es soll Ansporn für die Ju­gend­li­chen sein, das Spiel in un­se­rer Lo­ge zu ver­fol­gen. Au­tos zu bau­en ist wie Fuß­ball – näm­lich Team­ar­beit.“Der noch ver­letz­te Rb-ver­tei­di­ger er­zähl­te aus sei­ner Kar­rie­re, die mit fünf Jah­ren auf dem Bolz­platz be­gann. „Für mich war Schu­le im­mer so wich­tig wie der Sport“, so der 20Jäh­ri­ge, der im Som­mer Olym­pia­sil­ber ge­wann. Sieg­fried Bü­low hat­te die vier Rb­tref­fer pro­phe­zeit – auch bei drei Tor­schüt­zen (Wer­ner, Kei­ta, Poul­sen) lag er rich­tig. Sein 4:2-Tipp ging nicht ganz auf, das 4:0 hat­te sein Mit­ar­bei­ter (Lei­ter Aus­bil­dung) ex­akt an die Ta­fel ge­schrie­ben. Das Prä­sent – ei­nen Por­sche in Mi­ni­for­mat – über­ließ er gern den Schü­lern. D ie Lok-abräu­mer und

durf­ten am Sonn­abend im Pla­che-sta­di­on ran – als ein­zi­ge Spie­ler des Re­gio­nal­li­gis­ten. Straf­trai­ning war das für die Ab­wehr­kan­ten nicht. Es ging dar­um, 20 Kids vom Ver­ein Stra­ßen­kin­der und dem Kin­der­heim Ma­chern ei­nen schö­nen Tag zu be­rei­ten. Da­für schlüpf­ten bei­de in die Rol­le der Os­ter­ha­sen. Tisch­ki­cker, Bil­lard, Sport­par­cours, Fi­fa­zo­cken auf der Play­sta­ti­on und Ki­cken an der fri­schen Luft ge­hör­ten zum Pro­gramm. Eben­so ei­ne Füh­rung durch die hei­li­gen Hal­len des Bru­nos. „Ich den­ke, die Kin­der wer­den vor Freu­de kaum ein­schla­fen kön­nen“, so Be­treue­rin Nach ei­ner Stär­kung im Club-ca­si­no er­hiel­ten al­le Kin­der ein bunt ge­füll­tes Os­ter­nest mit vie­len Ge­schen­ken. Auch ei­ne Ein­tritts­kar­te für das Heim­spiel ge­gen Carl Zeiss Je­na lag dar­in. Zum drit­ten Mal macht sich Lok für Kids stark, de­nen es nicht so gut geht. Auf die Idee kam

vom Me­dia-team: „Die Dank­bar­keit und Freu­de in den Kin­der­au­gen zu se­hen, ist ein schö­ner Dank.“

Bü­low, Lu­kas Klos­ter­mann Ro­bert Zi­ckert Chris­to­pher Tho­mas Scheib Stef­fen Fritzsch He­le­ne Sonn­tag. Kun­ze Sieg­fried

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.