Men­schen­recht­ler aus den USA jetzt Sti­pen­di­at an der Uni

Leipziger Volkszeitung - - LEIPZIG - Lvz

Der Us-ame­ri­ka­ni­sche

An­walt und Men­schen­rechts­ak­ti­vist

Ter­ron Fer­gu­son ist jetzt im Rah­men ei­nes Bun­des­kanz­ler-sti­pen­di­ums der Hum­boldt­stif­tung zu Gast an Leip­zigs Uni. In den nächs­ten 15 Mo­na­ten forscht er hier zu der Fra­ge, wie und ob die Kul­tur der Er­in­ne­rung an ras­sis­ti­sche Ver­bre­chen wäh­rend der Zeit des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus auch ak­tu­ell noch deut­sche Mei­nun­gen über den mo­der­nen in­ter­na­tio­na­len Ter­ro­ris­mus so­wie die deut­sche Flücht­lings­kri­se be­ein­flusst. Da­bei in­ter­es­siert den 31-Jäh­ri­gen be­son­ders, wel­che Rol­le Me­di­en und Kom­mu­ni­ka­ti­on bei der Ver­gan­gen­heits­auf­ar­bei­tung ge­spielt ha­ben. Mit den Er­kennt­nis­sen möch­te er sich nach sei­ner Rück­kehr mit­tels ei­ner Me­di­en­kam­pa­gne für so­zia­le Ge­rech­tig­keit und ge­gen Ras­sis­mus in den USA ein­set­zen.

Als An­walt ver­tritt Fer­gu­son in sei­ner Hei­mat in Mont­go­me­ry, Ala­ba­ma, aus­schließ­lich schwar­ze und ar­me Men­schen. Er en­ga­giert sich für so­zia­le Ge­rech­tig­keit, hu­ma­ne Haft­be­din­gun­gen und für die Ab­schaf­fung der To­des­stra­fe. Be­vor er Ju­ra stu­dier­te und An­walt wur­de, ar­bei­te­te er zwei Jah­re als Grund­schul­leh­rer mit be­nach­tei­lig­ten Kin­dern. Sei­ne Gas­t­in­sti­tu­ti­on an der Al­ma ma­ter ist der Lehr­stuhl für em­pi­ri­sche Kom­mu­ni­ka­ti­ons­und Me­di­en­for­schung. Be­treut wird er von Pro­fes­so­rin An­ne Bartsch.

Ter­ron Fer­gu­son

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.