DHFK setzt in Je­na Duft­mar­ke

We­ber und Jan­ke am Mitt­woch beim Trai­ning

Leipziger Volkszeitung - - SPORT - Alex­an­der Bley

LEIP­ZIG/JE­NA. Von we­gen Pau­se. Leip­zigs Hand­bal­ler wa­ren die ver­gan­ge­nen Ta­ge heiß be­gehrt. Nach den ge­sell­schaft­li­chen Ver­pflich­tun­gen Frei­tag und Sonn­abend folg­te ges­tern die sport­li­che. In Je­na ging das Dhfk-team in der Me­di­po­lis-are­na ge­gen die Füch­se Ber­lin auf die Plat­te. Beim Test vor 2300 Zu­schau­ern setz­ten die Grün-wei­ßen ei­ne Duft­mar­ke. 30:28 (15:16) be­zwan­gen sie die Ber­li­ner.

Duft­mar­ke, weil sich die Leip­zi­ger in der zwei­ten Hälf­te mit zwei Husa­ren­rit­ten ab­setz­ten – erst auf vier Tref­fer, dann auf sie­ben. „In der Halb­zeit ha­ben wir den Match­plan ge­klärt. Nur der 0:5-Lauf zum Schluss ist är­ger­lich“, fass­te Trai­ner Micha­el Bieg­ler zu­sam­men. „Ich woll­te, dass wir die Wo­che kom­plett be­en­den. Es war ei­ne sehr, sehr über­ra­gen­de und um­fang­rei­che Ar­beit“, er­klär­te Bieg­ler.

Wie­der wir­bel­ten ne­ben dem aus Aue zu­rück­ge­hol­ten Ju­nio­ren-na­tio­nal­spie­ler Gre­gor Rem­ke im Rück­raum ab­wech­selnd die Links­au­ßen Lu­kas Bin­der und Yves Kun­kel (13/5). Zu­dem war Bas­ti­an Ro­scheck nach kur­zer Em-ver­schnauf­pau­se ins Dhfk-tri­kot zu­rück­ge­kehrt.

Ma­xi­mi­li­an Jan­ke und Phil­ipp We­ber ha­ben der­weil in­di­vi­du­el­le Plä­ne und et­was Zeit zum Ver­schnau­fen be­kom­men. „We­gen des Al­ls­tar-ga­mes am Frei­tag sind mir die Hän­de ge­bun­den. Ich kann es aber nicht ver­ant­wor­ten, die Jungs oh­ne Hand­ball­be­zug in die­ses Spiel zu las­sen. Ich möch­te nicht, dass ih­nen et­was pas­siert“, sag­te Bieg­ler. Des­halb wer­den We­ber und Jan­ke am Mitt­woch mit­trai­nie­ren. „Wir wer­den sie bei uns im Mann­schafts­trai­ning auf­fan­gen. Al­les an­de­re wä­re un­ver­ant­wort­lich.“Die Na­tio­nal­mann­schaft soll sich vor dem Al­ls­tar-ga­me erst 2,5 St­un­den vor der Par­tie tref­fen.

Mit dem Test­spiel­sieg en­de­te der DreiTa­ge-ma­ra­thon der Grün-wei­ßen, der Frei­tag­abend bei der LVZ be­gann, als der SC DHFK mit der Leip­zi­ger Ler­che aus­ge­zeich­net wur­de. Da­bei gab Kee­per Jens Vort­mann zu, dass er sich erst ein­mal schlau ma­chen muss­te, was denn die­se Ler­che aus Leip­zig sein soll. „Ei­ne De­li­ka­tes­se, ein Ge­bäck“, wuss­te der 30-Jäh­ri­ge. Und eben ein Preis des Un­ter­neh­mer­ver­eins Ge­mein­sam für Leip­zig. „Das be­weist, was Kars­ten mit sei­nem Team in den ver­gan­ge­nen elf Jah­ren ge­leis­tet hat. Für den Ver­ein ist der Preis ei­ne Rie­sen­eh­re“, sag­te Vort­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.