Rb­nach­wuchs am Tief­punkt: U19 ver­liert beim VFL 2:6

Leipziger Volkszeitung - - SPORT - Bjs

WOLFS­BURG. Vie­les soll­te nach der teils ent­täu­schen­den Vor­run­de in der U19bun­des­li­ga bes­ser wer­den für die Rb-ta­len­te. Doch nach den ers­ten 90 Pflicht­spiel-mi­nu­ten scheint der Tief­punkt ei­ner U19-mann­schaft im Stall der Ro­ten Bul­len er­reicht zu sein. 2:6 (0:3) ging das Team von Ro­bert Klauß beim VFL Wolfs­burg un­ter. Der Trai­ner ana­ly­sier­te: „Wir wa­ren auf al­len Po­si­tio­nen un­ter­le­gen. Da spielt es auch kei­ne Rol­le, dass wir nach ei­nem gro­ben Tor­wart­feh­ler in Rück­stand ge­rie­ten. Das war kein Spiel auf Au­gen­hö­he.“Das Spiel ging vor 250 Zu­schau­ern fast nur in ei­ne Rich­tung, ob­wohl der Gast­ge­ber we­gen ei­ner Ro­ten Kar­te recht früh nur zu zehnt auf dem Platz stand. Doch in Un­ter­zahl mach­ten die Wöl­fe in der 38. Mi­nu­te den De­ckel drauf.

Die Ro­ten Bul­len be­fin­den sich ne­ben der Spur. „Am En­de war das nicht ein­mal ei­ne so gro­ße Ent­täu­schung, da wir uns 90 Mi­nu­ten mit der Nie­der­la­ge ab­fin­den konn­ten“, so der frus­trier­te Klauß. Eli­as Aboucha­ba­ka traf in der 61. Mi­nu­te zum 1:4. Nur drei Mi­nu­ten spä­ter das 1:5 nach ei­nem er­neu­ten haar­sträu­ben­den Tor­wart­feh­ler. Das 2:5 durch den B-ju­gend­spie­ler Tom Krauß (78.) war nur für die Sta­tis­tik. Mit 2:6 wa­ren die Bul­len noch gut be­dient.

Im April 2016 hat­te es beim 1:6 bei Wer­der Bre­men die höchs­te Nie­der­la­ge ei­ner U19 von RB ge­ha­gelt. Trai­ner war Frank Leicht, der nach je­ner Sai­son ins Scou­ting von RB „be­för­dert“wur­de. Beim 1:6 ging es über 90 Mi­nu­ten ge­gen elf Bre­mer. Am Sams­tag geht es für den Rb­nach­wuchs zum Ta­bel­len­füh­rer HSV. Bleibt zu hof­fen, dass der 16-jä­hi­ge Zwei­mil­lio­nen-neu­zu­gang Mads Bids­trup ei­ne neue Qua­li­tät in das in Wolfs­burg völ­lig über­for­der­te Team bringt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.