Fast 70 Men­schen star­ben am Par­bat

Leipziger Volkszeitung - - AUS ALLER WELT -

Der Nan­ga Par­bat (Nack­ter Berg) ist auch als Dia­mir (Kö­nig der Ber­ge) be­kannt. Mit sei­nen 8125 Me­tern Hö­he ist er der neunt­höchs­te Gip­fel der Er­de. Un­ter Al­pi­nis­ten gilt er als der an­spruchs­volls­te Berg der Welt, da man im Ge­gen­satz zum Mount Eve­r­est gro­ße Steil­hän­ge über­que­ren muss.

Bis En­de 2009 gab es 326 er­folg­rei­che Be­stei­gun­gen, dar­un­ter 22 Frau­en und vier Berg­stei­ger, die zum zwei­ten Mal auf dem Gip­fel stan­den. Dem ste­hen 68 To­des­fäl­le ge­gen­über.

In den Drei­ßi­ger­jah­ren wur­de der Par­bat zum „Schick­sals­berg der Deut­schen“– ei­nen Ti­tel, den der Berg von der na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Pres­se ver­lie­hen be­kam. Zu­vor war ein Groß­teil der deut­schen Hi­ma­lay­a­berg­stei­ge­reli­te dem Berg zum Op­fer ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.