66 To­te bei Ab­sturz von Flug­zeug im Iran

Air­line steht auf der schwar­zen Lis­te der EU

Leipziger Volkszeitung - - ERSTE SEITE - VON FARSHID MOTAHARI

TE­HE­RAN. Ein Flug­zeug­ab­sturz im Iran hat 66 Men­schen in den Tod ge­ris­sen. Al­le Pas­sa­gie­re und Cr­ew­mit­glie­der an Bord der Tur­bo­prop-ma­schi­ne sei­en ge­tö­tet wor­den, er­klär­te die Flug­li­nie As­se­man Air­lines. Die Ma­schi­ne ging of­fen­bar in ei­ner ent­le­ge­nen Ber­ge­re­gi­on nie­der.

TE­HE­RAN. Bei ei­nem Flug­zeug­ab­sturz im Lan­des­in­nern des Iran sind am Sonn­tag al­le 66 Men­schen an Bord der ver­un­glück­ten Pas­sa­gier­ma­schi­ne ums Le­ben ge­kom­men. Dies be­stä­tig­te ein Spre­cher der Flug­li­nie Ase­man Air­lines. Die Ma­schi­ne des Typs ATR-72 war auf dem Weg vom Flug­ha­fen Te­he­ran-mehrabad nach Yas­sudsch im Süd­west­iran. Kurz vor der Kle­in­stadt Se­mirom prall­te die Ma­schi­ne ge­gen den De­na-berg und stürz­te ab. Wei­te­re De­tails zur Un­glücks­ur­sa­che wa­ren zu­nächst nicht be­kannt.

Das Un­ter­neh­men Ase­man Air­lines steht auf ei­ner ak­tu­el­len schwar­zen Lis­te un­si­che­rer Flug­ge­sell­schaf­ten der Eu­kom­mis­si­on. Im Iran hat­te es in den ver­gan­ge­nen Jah­ren immer wie­der schwe­re Flug­zeug­un­glü­cke ge­ge­ben, für die häu­fig der schlech­te tech­ni­sche Zu­stand der Ma­schi­nen ver­ant­wort­lich ge­macht wur­de. In den ver­gan­ge­nen 15 Jah­ren kam es zu min­des­tens sechs schwe­ren Crashs mit Hun­der­ten To­ten.

Vie­le der Pas­sa­gier­flug­zeu­ge, be­son­ders die der klei­ne­ren Flug­li­ni­en, sind über 40 Jah­re alt. We­gen der Sank­tio­nen im Zu­sam­men­hang mit dem Atom­streit konn­te der Iran jahr­zehn­te­lang kei­ne neu­en Ma­schi­nen kau­fen. Erst nach dem Atom­de­al von 2015 mit den fünf Un-ve­to­mäch­ten so­wie Deutsch­land gab es neue Ver­trä­ge mit Air­bus, ATR und auch Bo­eing. Bis­her wur­den dem Iran nur ein Dut­zend der neu­en Ma­schi­nen über­ge­ben.

Zu­letzt war im Au­gust 2014 ei­ne klei­ne Pas­sa­gier­ma­schi­ne des Typs An­to­now 140 der ira­ni­schen Se­pa­han Air­line ver­un­glückt. Da­bei ka­men 37 Men­schen ums Le­ben, elf wur­den ver­letzt. Im Ja­nu­ar 2011 star­ben 77 Men­schen, als ei­ne Pas­sa­gier­ma­schi­ne bei ei­ner Not­lan­dung wäh­rend ei­nes Schnee­sturms im Nord­west-iran aus­ein­an­der­brach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.