Ins „ Jahr des Hundes“nach chi­ne­si­scher Art

Mit zwan­zig Es­sens-gän­gen, Mu­sik und Tanz: Chi­ne­sen und Deut­sche fei­ern ge­mein­sam das Neu­jahrs­fest

Leipziger Volkszeitung - - LEIPZIG - VON KERS­TIN DECKER

Auch die Chi­ne­sen sind, wie vie­le an­de­re Asia­ten, nun im neu­en Jahr an­ge­kom­men: Laut Mond­ka­len­der hat es am

16. Fe­bru­ar be­gon­nen, am zwei­ten Ne­u­mond nach der Win­ter­son­nen­wen­de. Luo­ding Lam­mel­rath, Vor­sit­zen­de des Deutsch-chi­ne­si­schen Freund­schafts­ver­eins mit Sitz in Leip­zig, be­grüß­te am Frei­tag­abend rund 50 Gäs­te

– so­wohl Lands­leu­te als auch deut­sche Chi­na-fans – zum chi­ne­si­schen Neu­jahrs­fest im Re­stau­rant „Chi­nas Welt“im In­dus­trie­pa­last.

Das Neu­jahrs­fest ist das wich­tigs­te Fa­mi­li­en­fest des asia­ti­schen Lan­des, be­rich­te­te die Un­ter­neh­me­rin. „Wie Weih­nach­ten in Deutsch­land. Die Men­schen neh­men Ur­laub und rei­sen zu ih­ren Fa­mi­li­en. Dort wird ta­ge­lang ge­kocht, auch neue Klei­der muss man ha­ben“, er­zähl­te die aus Shang­hai stam­men­de Ge­schäfts­frau, die mit ei­nem Deut­schen ver­hei­ra­tet ist. Ge­fei­ert wird tra­di­tio­nell min­des­tens fünf, nicht sel­ten aber auch 15 Ta­ge lang. Vor­ge­setz­te be­su­chen ih­re Mit­ar­bei­ter, gibt es Es­sen und Ge­schen­ke – zum Bei­spiel Gin­seng-heil­mit­tel, Ho­nig oder Obst, ver­bun­den mit dem Wunsch nach Gesundheit. In Leip­zig le­ben nach Schät­zung der 58-Jäh­ri­gen et­wa 1000 Chi­ne­sen. Vie­le sind Stu­den­ten der Uni­ver­si­tät Leip­zig oder der Hoch­schu­le für Tech­nik, Wirt­schaft und Kul­tur (HTWK). „Un­ser Ver­ein ist wie ei­ne gro­ße Fa­mi­lie, des­halb fei­ern wir zu­sam­men je­des Jahr das Neu­jahrs­fest und das Mond­fest“, be­rich­te­te Fan­lei Chen, Ab­sol­vent der HTWK und jetzt bei ei­nem Un­ter­neh­men in der Re­gi­on an­ge­stellt. Stu­den­ten ge­stal­te­ten auch das Pro­gramm des Neu­jahrs­fes­tes, mit dem zugleich der Ein­zug des Früh­lings ge­fei­ert wird. Mit ih­rer 21sai­ti­gen Zit­her aus der Hei­mat spiel­te Sprach­wis­sen­schafts­stu­den­tin Shiy­ing Hao die Be­gleit­mu­sik zum Es­sen. An al­len Fin­gern hat­te sie sich klei­ne Plätt­chen zum Zup­fen der Sai­ten an­ge­klebt. Si­no­lo­gie­stu­den­tin Xi­an­gru Ren sang chi­ne­si­sche Lie­der, Me­di­en­wis­sen­schafts­stu­den­tin Zhiyuan Luo führ­te ei­nen Schlei­er­är­mel­tanz auf, ei­nen 1300 Jah­re al­ten chi­ne­si­schen Hof­tanz. Jun­ge chi­ne­si­sche Ger­manur nis­tik­stu­den­ten, die als Aus­tausch­stu­den­ten an der HTWK ihr Deutsch im Fach­ge­biet Ma­schi­nen­bau ver­bes­sern, de­mons­trier­ten ori­gi­na­le chi­ne­si­sche Mal­kunst. Und ei­ne Tee­ze­re­mo­nie, die vom Rei­ni­gen der Kan­nen und der Tee­scha­len mit hei­ßem Was­ser über den „Auf­guss des gu­ten Ge­ruchs“zu meh­re­ren „Auf­güs­sen des gu­ten Ge­schmacks“führ­te. Ih­re Pro­fes­so­rin Dagmar Hent­schel reist selbst je­des Jahr an die Part­ner­uni­ver­si­tät nach Chi­na.

Da­zu wur­de aus­gie­big ge­ta­felt: Sa­ge und schrei­be zwan­zig Gän­ge wur­den in der Mit­te der Ti­sche auf dreh­ba­ren Glas­im­mer plat­ten ser­viert, so­dass sich je­der Gast da­von be­die­nen konn­te. Auf ei­ne Köst­lich­keit folg­te schon die nächs­te: Gar­ne­len und Fisch, Rind­fleisch und Ge­flü­gel, Lamm­fleisch und En­te, Hähn­chen, Mee­res­früch­te und viel Ge­mü­se gab es zu ge­nie­ßen. Auch in Leip­zig dau­er­te das Es­sen meh­re­re St­un­den.

Nach­dem 2017 das Jahr des Hahns war, folgt jetzt das Jahr des Hundes. „Das wird ein gu­tes Jahr mit viel po­si­ti­ver Ener­gie. Hun­de sind klug, ehr­lich und flei­ßig. Und die Zif­fer 8 in der 2018 ist noch ein zu­sätz­li­cher Glücks­brin­ger“, freu­te sich Luo­ding Lam­mel-rath.

Zhiyuan Luo (20) zeigt ei­nen Schlei­er­är­mel-tanz. Die zwei Me­ter lan­gen Är­mel wer­den be­wegt wie Schwä­ne, die in der Luft schwe­ben. Da­bei han­delt es sich um ei­nen 1300 Jah­re al­ten chi­ne­si­schen Hof­tanz.

Fo­tos: Dirk Kn­ofe

Sie stu­die­ren in Leip­zig und fei­er­ten in fest­li­chen Klei­dern aus der Hei­mat das chi­ne­si­sche Neu­jahrs­fest im Re­stau­rant „Chi­nas Welt“, von links Zhiyuan Luo (20), Xi­an­gru Ren (23), Jo­han­na Tong (21), Vio­la Liu (20) und Yan Li (21).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.