Ju­gend­jaz­zor­ches­ter Sach­sen gas­tiert erst­mals in Zwen­kau

Sa­xo­fo­nist Mal­te Schil­ler sorgt für en­er­ge­ti­sche Klang­far­be im Kul­tur­ki­no

Leipziger Volkszeitung - - RUND UM LEIPZIG - VON IN­GRID HILDEBRANDT

ZWEN­KAU. „Wollt ihr mehr als Ki­no?“, frag­te die Kul­tur­in­itia­ti­ve Zwen­kau um Ver­eins­chef Stef­fen Wie­ser. Was für ei­ne Fra­ge: Seit­dem das Kul­tur­ki­no in neu­em Glanz er­strahlt, kom­men noch mehr Be­su­cher in das fast 90 Jah­re al­te Kulturhaus an der Hu­go-haa­se-stra­ße. Auch am ver­gan­ge­nen Sonn­abend war der frisch sa­nier­te Saal gut ge­füllt. Un­ter dem Ti­tel „Soft Lights And Hot Mu­sic“trat hier erst­mals das Ju­gend-jaz­zor­ches­ter Sach­sen auf. Er­war­tungs­vol­le Vor­freu­de un­ter den Gäs­ten: Man­che sa­ßen an klei­nen Bis­tro­ti­schen, an­de­re hat­ten es sich auf Rei­hen­plät­zen ge­müt­lich ge­macht.

Zu den treu­en Be­su­chern ge­hör­ten auch Isol­de und Gün­ther Scholz aus Groitzsch: „Wir kom­men re­gel­mä­ßig in das Zwen­kau­er Kul­tur­ki­no. Frü­her ha­ben wir die An­rechts­kon­zer­te be­sucht. Nun ge­fal­len un­se­ren Kin­dern und En­kel­kin­dern die vie­len un­ter­schied­li­chen Ver­an­stal­tun­gen“, be­rich­te­te das Ehe­paar. Das bun­te Pro­gramm lock­te auch Mo­ni­ka Frau­en­dorf ins Zwen­kau­er Kulturhaus. „Ob Film, Ka­ba­rett, Pup­pen­thea­ter, Tanz oder Kon­zert – es gibt immer ei­nen Grund zum Be­such“, be­kann­te die Zwen­kaue­rin. „Jetzt bin ich auf das Kon­zert ge­spannt. Sonst fah­ren wir immer zum Di­xie­land-fes­ti­val nach Dres­den. So ähn­lich ist ja auch die Mu­sik, die vom Ju­gend-jaz­zor­ches­ter ge­spielt wird.“

Mehr ver­riet Ul­ri­ke Kirch­berg: „Das Ju­gend-jaz­zor­ches­ter Sach­sen ist ein Pro­jekt vom Säch­si­schen Mu­sik­rat zur För­de­rung von Hoch­be­gab­ten“, so die Pro­jekt­lei­te­rin. Die jun­gen Mu­si­ker sind zwi­schen 16 und 26 Jah­ren alt und kom­men aus vie­len Or­ten in Sach­sen. Man­che der Mit­glie­der sind noch Schü­ler, an­de­re stu­die­ren schon. Zwei­mal im Jahr ge­be es Tref­fen zum ge­mein­sa­men Pro­ben und Mu­si­zie­ren.

Schon seit 1993 ver­ei­ne das Ju­gen­dJaz­zor­ches­ter Sach­sen die ta­len­tier­tes­ten Nach­wuchs­jaz­zer des Lan­des in ei­ner Big Band. Kon­zer­tiert wer­de nicht nur vor re­gio­na­lem Pu­bli­kum, son­dern auch vor Jazz­lieb­ha­bern in Ka­na­da, Grie­chen­land, In­di­en, Un­garn oder Is­ra­el. Da­bei be­fin­de sich auch die künst­le­ri­sche Lei­tung im stän­di­gen Wech­sel, um den jun­gen Mu­si­kern mög­lichst viel­fäl­ti­ge Im­pul­se zu ge­ben. So di­ri­gier­ten schon Jazz­grö­ßen wie Jür­gen Fried­rich, Car­la Bley, Joe Sul­li­van, Rolf von Nor­densk­jöld, Mi­lan Svo­bo­da, Al Por­ci­no, Tho­mas Zol­ler und Ans­gar Strie­pens die Band. Dies­mal wur­de von den jun­gen Leu­ten der Sa­xo­fo­nist, Ar­ran­geur und Kom­po­nist Mal­te Schil­ler ge­wünscht. Er schreibt gut, ar­ran­giert gut, kann jun­ge Mu­si­ker be­geis­tern und an­lei­ten.

Die Mu­sik, die Mal­te Schil­ler für das Ju­gend-jaz­zor­ches­ter Sach­sen zu­sam­men­stell­te und ar­ran­gier­te, ha­be ih­re Wur­zeln im Big­band-sound der 50er und 60er Jah­re und ste­he in der Tra­di­ti­on von Kom­po­nis­ten und Ar­ran­geu­ren wie Mar­ty Paich, Ger­ry Mul­li­gan oder Bob Brook­mey­er. Ei­ge­ne Kom­po­si­tio­nen sei­en an de­ren Stil an­ge­lehnt. „Mir ge­fällt die war­me, en­er­ge­ti­sche Klang­far­be die­ser Zeit“, so Schil­ler. Die Mu­sik ha­be et­was Op­ti­mis­ti­sches. Mu­sik sei die ei­ne Sei­te – die Ge­mein­schaft die an­de­re. Oh­ne kol­le­gia­len Zu­sam­men­halt ge­he es nicht: „Jazz ist ei­ne Mu­sik, die durch Ge­mein­schaft erst zum Le­ben er­weckt wird und die oh­ne Ge­mein­schaft nicht funk­tio­niert. Nur so kön­nen die Rhyth­men, wär­men­den Dis­so­nan­zen und um­ar­men­den Klän­ge er­zeugt wer­den. Jazz hat ganz viel mit Kom­mu­ni­ka­ti­on zu tun.“Das gel­te auch für das Pu­bli­kum. Letz­te­res lässt sich das nicht zwei­mal sa­gen: Kaum ha­ben „Good bait“(Gu­te Kö­der) die Jazz­fans ge­kö­dert, ma­chen die Be­su­cher be­geis­tert mit. Klat­schen, Ru­fen und La­chen schallt durch das Kul­tur­ki­no.

Fo­to: Ar­min Küh­ne

Das Ju­gend-jaz­zor­ches­ter Sach­sen, dies­mal mit Front­mann Mal­te Schil­ler, ver­zückt erst­mals im Kul­tur­ki­no Zwen­kau.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.