Olym­pi­sches Ski­wun­der

Es­ter Le­decka ge­winnt Sen­sa­ti­ons-gold im Su­per-g. Da­bei ist die Tsche­chin ei­gent­lich ein Snow­board-star. Wie passt das zu­sam­men?

Leipziger Volkszeitung - - LEIPZIG LIVE - VON STE­FAN DÖ­RING

PYEONG­CHANG. Es­ter Le­decka steht re­gungs­los im Ziel, den Mund of­fen, die Zeit steht schein­bar still. Um sie her­um tobt die Men­ge im dies­mal gut be­such­ten Ski­sta­di­on in Jeng­seong. Pres­se­spre­che­rin­nen und Ath­le­tin­nen ras­ten im Ziel­be­reich völ­lig aus, nie­man­den hält es mehr auf sei­nen Plät­zen. Die 22-jäh­ri­ge Tsche­chin schreibt am Sonn­abend Sport­ge­schich­te. Le­decka fährt zur Über­ra­schung al­ler im Su­per-g zu Olym­pia­gold – mit 0,01 Se­kun­den Vor­sprung auf die Ös­ter­rei­che­rin An­na Veith und 0,11 Se­kun­den auf Ti­na Wei­ra­ther aus Liech­ten­stein. „Ich dach­te, das war ein Feh­ler auf der An­zei­ge­ta­fel und es kom­men ein paar Se­kun­den dar­auf. Ich ha­be ge­war­tet, dass sich et­was än­dert. Ich konn­te es nicht glau­ben“, sag­te sie.

Es ist die größ­te Über­ra­schung die­ser Olym­pi­schen Spie­le. Ei­gent­lich ist sie ein Snow­board-star und woll­te am kom­men­den Sonn­abend im Par­al­lel­sla­lom ei­ne Gold­me­dail­le ein­fah­ren. Seit ein paar Jah­ren star­tet sie aber auch bei den Al­pi­nen. „Heu­te ha­be ich das Selbst­ver­trau­en vom Snow­boar­den mit auf die Pis­te ge­nom­men“, sag­te sie. Die Fol­ge ist die Krö­nung zur Olym­pia­sie­ge­rin. „Das ist su­per­geil. Sol­che Ge­schich­ten gibt es nur bei Olym­pia. Das ist toll für un­se­ren Sport“, freu­te sich Vik­to­ria Re­bens­burg, die Zehn­te wur­de.

So rich­tig glau­ben konn­te diese Ge­schich­te nie­mand. „Ist das mög­lich?“, frag­te sich nicht nur Veith selbst noch auf der Pres­se­kon­fe­renz nach dem Ren­nen. Die Ös­ter­rei­che­rin gab schon Sie­ger­inter­views, als Le­decka mit Start­num­mer 26 an den Start ging, ers­te Agen­tur­mel­dun­gen wa­ren ver­schickt. „Ich dach­te, es wä­re si­che­res Gold, nach­dem die ers­ten 20 Fah­re­rin­nen run­ter wa­ren. Im Welt­cup ist in die­ser Sai­son dann noch nie ei­ne Ath­le­tin ganz nach vorn ge­fah­ren. Ich war ex­trem über­rascht“, sag­te die Su­per-g-olym­pia­sie­ge­rin von 2014. Wie je­der im Ziel. Be­son­ders bit­ter für die Schwei­ze­rin La­ra Gut: Sie ver­pass­te Bron­ze um ei­ne Hun­derts­tel­se­kun­de.

Wie über­rascht selbst Le­decka war, of­fen­bar­te sie nach dem Ren­nen, als sie ih­re Ski­bril­le nicht ein­mal ab­nahm. War­um? „Ich ha­be kein Ma­ke-up da­bei“, sag­te sie. „Ich ha­be doch nicht da­mit ge­rech­net, hier In­ter­views zu ge­ben.“Ei­gent­lich woll­te sie näm­lich nur 30 Mi­nu­ten nach ih­rem Ren­nen schon auf Es­ter Le­decka, Über­ra­schungs-olym­pia­sie­ge­rin im Su­per-g dem Snow­board ste­hen. „Wenn ich nicht hier sit­zen müss­te, hät­te ich schon drei Läu­fe ge­macht“, sag­te sie.

Le­decka ist erst 22 Jah­re alt, war aber schon vor den Olym­pi­schen Spie­len ein Top­star in Tsche­chi­en und in der Snow­board-sze­ne. Der Ver­band schirm­te sie vor der Reise nach Pyeong­chang gänz­lich ab, am Flug­ha­fen in Prag nahm sie den Vip-ein­gang. Vol­ler Fo­kus auf den Olym­pia­sieg im Snow­boar­den. Bis zum Wo­che­n­en­de ging der Plan auf, jetzt steht sie um­so mehr im Ram­pen­licht. Als ers­te Ath­le­tin könn­te sie sich in zwei Dis­zi­pli­nen zur Olym­pia­sie­ge­rin krö­nen. „Das ist un­glaub­lich“, sag­te ihr Ski-trai­ner Tho­mas Bank.

Ihr Snow­board-trai­ner Jus­tin Rei­ter hofft nun, dass Le­decka am kom­men­den Wo­che­n­en­de wirk­lich in ih­rer ei­gent­lich stär­ke­ren Dis­zi­plin an den Start ge­hen wird. Am Tag der Qua­li­fi­ka­ti­on für den Par­al­lel­sla­lom steht näm­lich auch die Ab­fahrt der Frau­en auf dem Pro­gramm. Für Le­decka aber ei­ne be­wuss­te Ent­schei­dung pro Bo­ard: „Ich wer­de jetzt wech­seln. Da­mit ha­be ich kein Pro­blem, weil ich es seit Jah­ren ma­che.“

War­um? „Das Ge­fühl in den Fü­ßen vom Snow­boar­den hilft ihr enorm beim Ski­fah­ren“, sagt Bank. „Und an­ders­her­um pro­fi­tiert sie enorm von der Ge­schwin­dig­keit beim Ski­fah­ren.“Und dann ist da ja noch die ein­fa­che Er­klä­rung von Le­decka selbst: „Bei­des geht den Berg run­ter. Das ist die Ba­sis.“Die per­fek­te Kom­bi­na­ti­on al­so, um in bei­den Dis­zi­pli­nen schnell zu sein.

Ich dach­te, das war ein Feh­ler auf der An­zei­ge­ta­fel.

Fo­tos: im­a­go (2), dpa

Gol­dig: Es­ter Le­decka freut sich über ihr Sen­sa­ti­ons-gold. Sie ge­wann den Su­per-g (klei­nes Fo­to oben). Da­bei ist sie ei­gent­lich ein Snow­board-ass (Fo­to un­ten).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.