Mon­tags­de­mons­tra­ti­on an­de­rer Art

Hit SGE - RB wird von den Fans zum Pro­test ge­gen Pro­blem-ter­min ge­nutzt

Leipziger Volkszeitung - - SPORT - VON GUI­DO SCHÄ­FER

LEIP­ZIG. In Nea­pel konn­ten die freund­li­chen Da­men und Her­ren am Ein­lass die Zu­schau­er per Hand­schlag be­grü­ßen. Die Par­tie des SSC ge­gen RB zog nicht, sie drück­te. Aufs Fan-ge­müt. Hat­te al­les rein sport­li­che Grün­de, Na­po­li will Meis­ter wer­den und sieht in der Eu­ro­pa Le­ague wel­kes Bei­werk.

In Frank­furt steigt heu­te, 20.30 Uhr, das Top­spiel des 23. Bun­des­li­ga-spiel­ta­ges. SGE – RB. Ei­ne Par­tie, die zieht, aber auch ei­ne, die aufs Fan-ge­müt drückt. Der Mon­tag-ter­min ist in den An­hän­ger­krei­sen al­ler Erst­li­ga­clubs ver­hasst, weil auf Mon­tag in den al­ler­meis­ten Fäl­len der Di­ens­tag folgt und bei­de Ta­ge Werk­ta­ge sind. Ein Bei­spiel aus dem wah­ren Le­ben: Die vier Rb-fan­bus­se plus ein Klein­bus für Ge­han­di­cap­te set­zen sich heu­te um 13.30 Uhr Rich­tung Frank­furt am Main in Be­we­gung. Ge­plan­te Rück­kehr: Di­ens­tag, 3.30 Uhr. Die Uhr­zeit ist aber auch nur dann zu hal­ten, wenn‘s läuft auf A4, A5, A9 und A38, A 7, A 66. Und wenn nicht al­le der 300 Rei­sen­den stän­dig Müs­sen müs­sen. No­b­le Ges­te: Die Rei­se­kos­ten von rund 8000 Eu­ro wer­den von den Rb-pro­fis und dem Trai­ner­team ge­spons­ort.

Rund um die heu­ti­ge Par­tie wol­len die Ein­tracht-fans Flag­ge zei­gen ge­gen den Mon­tag. Vi­su­ell und akus­tisch. Laut Bild am Sonn­tag ha­ben die Pro­test­ler flei­ßig Pla­ka­te ge­pin­selt und sich mit 5000 Vu­vu­zel­as – Nerv­tö­ter süd­afri­ka­ni­schen Ur­sprungs – auf­mu­ni­tio­niert.

Die Pro­tes­te ge­hen an die Adres­se der Deut­schen Fuß­ball-li­ga. Da­bei hat die DFL mit der Ein­rich­tung von fünf Mon­tags­spie­len kei­ner­lei fi­nan­zi­el­le In­ter­es­sen ver­bun­den, son­dern dem An­sin­nen je­ner Ver­ei­ne ent­spro­chen, die in der Eu­ro­pa Le­ague un­ter­wegs sind und nach Don­ners­tag­spie­len jetzt ei­nen wei­te­ren (Sonn)tag der Er­ho­lung ha­ben. Rb-coach Ralph Ha­sen­hüttl weiß um die Pro­ble­me der Fans, sagt aber auch: „Wir sind froh über je­de St­un­de mehr, die wir in eng­li­schen Wo­chen re­ge­ne­rie­ren kön­nen.“

Üb­ri­gens: In der Ge­schich­te der Bun­des­li­ga wur­de be­reits 15 Mal an Mon­ta­gen ge­spielt. Die ers­te Par­tie fand am 30. März 1964 statt. Der 1. FC Saar­brü­cken ge­wann 2:1 ge­gen Bo­rus­sia Dort­mund, der ers­te Mon­tag-tor­schüt­ze: Lothar Em­me­rich.

Am 2. Mai 2016 wur­de die 15. und bis­her letz­te Mon­tag-par­tie an­ge­pfif­fen. Wer­der Bre­men schlug den VFB Stutt­gart 6:2.

Heu­te folgt Num­mer 16. Die Ein­tracht (36 Punk­te) spielt ei­ne bä­ren­star­ke Sai­son, kann mit ei­nem Sieg an RB (38) vor­bei­zie- hen. Ha­sen­hüttl: „Frank­furt hat mit und ge­gen den Ball ei­nen kla­ren Plan und ist trotz ver­schie­de­ner Cha­rak­te­re ein ein­ge­schwo­re­ner Hau­fen.“

Die tra­gen­den Säu­len der SGE: Ke­vinP­rin­ce Boateng, Ma­ri­us Wolf, Sé­bas­ti­en Hal­ler, Ex-bul­le An­te Re­bic – und Chef­trai­ner Ni­ko Ko­vac.

Ke­vin-prin­ce Boateng, 30: Gu­ter Typ, zwei­felt zu­al­ler­letzt an sich selbst, sen­sa­tio­nel­ler Ki­cker mit ech­ten Fuß­bal­ler- Bei­nen (O-form).

Ma­ri­us Wolf, 22: Spiel­te bei Han­no­ver 96 die Tesa­rol­le, blüht in Frank­furt auf. Sechs Vor­la­gen, vier To­re. Und das als Mit­tel­feld­spie­ler. Hat ei­nen har­ten und plat­zier­ten Schuss.

Sé­bas­ti­en Hal­ler, 23: Top-stür­mer, kann al­les am Ball und vie­les oh­ne. Acht To­re, drei Tor­vor­la­gen.

An­te Re­bic, 24: Kam in der Zweit­li­gaSai­son 2014/2015 zehn­mal für RB zum Ein­satz und mit Alex Zor­ni­ger, Gott und der Welt nicht klar. Bei der Ein­tracht von sei­nem kroa­ti­schen Lands­mann Ni­ko Ko­vac do­mes­ti­ziert und be­reits fünf­fa­cher Sai­son-tor­schüt­ze. Viel Spaß auch, Herr Lai­mer.

Ni­ko Ko­vac, 46: Wä­re 2012 ger­ne Chef­trai­ner von Red Bull Salz­burg ge­wor­den. Ralf Rang­nick, da­mals in Salz­burg und Leip­zig Sport­di­rek­tor, hat­te was da­ge­gen und hol­te Ro­ger Schmidt. Seit März 2016 Frank­furts Trai­ner und nach Last-mi­nu­teRet­tung im Mai 2016 gott­gleich ver­ehrt. Ko­vac? Fin­den nicht nur die Frank­fur­ter gut.

RB, Auf­stel­lung, Ein­stel­lung: Emil Fors­berg kommt für ei­nen Start-ein­satz noch nicht in Fra­ge. Ke­vin Kampl geht nach sei­ner Ga­la in Nea­pel auf dem Zahn­fleisch, könn­te von Die­go Dem­me er­setzt wer­den. Lu­kas Klos­ter­mann hat Ober­schen­kelPro­ble­me. Könn­te Ber­nar­do ge­fal­len. Ha­sen­hüttl: „Wir sind in ei­ner sehr dis­zi­pli­nier­ten und men­tal star­ken Form und müs­sen das mit in die nächs­ten Par­ti­en mit­neh­men.“Ziel für das Match bei der Welt­macht mit drei Buch­sta­ben (SGE)? „Wir wol­len et­was mit­neh­men.“

Gu­lacsi – Lai­mer, Or­ban, Upa­me­ca­no, Klos­ter­mann (Ber­nar­do) – Kei­ta, Dem­me – Sa­bit­zer Bru­ma – Wer­ner, Poul­sen.

Fo­to: Im­a­go

Un­ru­he­herd in Leip­zig: Ein­trachts An­te Re­bic ist ei­ne Kan­te und hat dem­ent­spre­chend Ecken. Das muss­ten im Hin­spiel Ber­nar­do (l.) und Ste­fan Il­s­an­ker (r.) er­fah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.