Schat­ten­sei­te ei­nes Leucht­turm­pro­jek­tes

Kein Platz für Zahn­arzt­pra­xis und Fri­seur­sa­lon im ge­plan­ten Bil­dungs- und Bür­ger­zen­trum in Grünau

Leipziger Volkszeitung - - LEIPZIG - VON MA­RIO BECK

Bei den Pla­nun­gen für das Bil­dungs- und Bür­ger­zen­trum (Bi­büz) in der Stutt­gar­ter Al­lee 15 in Grünau füh­len sich die bis­he­ri­gen Mit­nut­zer der Im­mo­bi­lie über­gan­gen. In dem Plat­ten­bau, der nach dem Wil­len der Stadt­ver­wal­tung per­spek­ti­visch um­ge­stal­tet und er­wei­tert wer­den soll, wä­re dann für die Zahn­arzt­pra­xis von Dr. Kars­ten Ki­li­an und den Fri­seur­sa­lon „La Bel­le“kein Platz mehr. Wie be­rich­tet, soll das Ob­jekt ab 2021 für 5,8 Mil­lio­nen Eu­ro re­kon­stru­iert und mit ei­nem An­bau ver­se­hen wer­den, zwei Jah­re spä­ter wür­den dann die fort­an zen­tra­li­sier­te Stadt­teil­bi­blio­thek so­wie das Bür­ger­amt, die Volks­hoch­schu­le und der Stadt­teil­la­den ein­zie­hen. Mög­li­cher­wei­se be­kä­me auch die Ver­wal­tungs- und Wirt­schafts­aka­de­mie dort ihr Do­mi­zil.

Am mor­gi­gen Mitt­woch steht das als „Leucht­turm­pro­jekt“de­kla­rier­te Vor­ha­ben im Stadt­rat auf der Ta­ges­ord­nung. Im Vor­feld ha­ben die ge­werb­li­chen Mie­ter nun ih­re Be­den­ken gel­tend ge­macht und ge­be­ten, die Ent­schei­dung „um­fas­send ab­zu­wä­gen“. In ei­nem Schrei­ben an die Stadt­ver­wal­tung und die Ab­ge­ord­ne­ten heißt es un­ter an­de­rem, mit der Zahn­arzt­pra­xis und dem Fri­seur­ge­schäft sei­en 27 Ar­beits­plät­ze ver­bun­den. Die Be­trei­ber ver­mis­sen in der Kal­ku­la­ti­on für das Bi­büz auch, dass Miet­ein­nah­men für die Kom­mu­ne weg­fal­len wür­den. In den letz­ten 25 Jah­ren la­gen die ent­spre­chen­den Zah­lun­gen durch die Nut­zer des Erd­ge­schos­ses der Im­mo­bi­lie bei rund 780 000 Eu­ro.

Aus Sicht von Ki­li­an, der seit 1991 an dem Stand­ort tä­tig ist, hät­te das Aus für die Pra­xis in der Stutt­gar­ter Al­lee 15 auch ne­ga­ti­ve Fol­gen für das in der Ver­gan­gen­heit ge­wach­se­ne ge­sund­heit­lich-so­zia­le Netz­werk in Grünau. Der 57-Jäh­ri­ge be­treut mit sei­nem Team nicht nur Pa­ti­en­ten aus dem Stadt­teil, son­dern ist auch für die zahn­me­di­zi­ni­schen Rei­hen­un­ter­su­chun­gen bei fast 700 Kin­dern aus ei­ner Schu­le und zwei Ki­tas zu­stän­dig. Das Bi­büz-pro­jekt sei nicht zu En­de ge­dacht, kri­ti­siert Ki­li­an. Es ge­be we­der ei­ne di­rek­te An­bin­dung durch den öf­fent­li­chen Nah­ver­kehr, noch ei­ne aus­rei­chen­de Zu­fahrts­mög­lich­keit für Au­tos. „Die an­bin­den­de Stra­ße ist nur ein­ge­schränkt nutz­bar.“Er er­in­nert zu­dem dar­an, dass das Ge­bäu­de, in dem die Haupt­stel­le der Grünau­er Bi­b­lio­thek im Ober­ge­schoss ein­quar­tiert ist, vor ei­ni­gen Jah­ren auf- wen­dig sa­niert wur­de. Fas­sa­de, Dach, Fens­ter und Hei­zung wur­den da­mals in­stand­ge­setzt. Ihm er­schlie­ße sich nicht, war­um für das Bi­büz kein Neu­bau an ei­ner gut zu­gäng­li­chen Stel­le fa­vo­ri­siert wer­de.

Die Stadt­ver­wal­tung hat­te die­se Va­ri­an­te als zu teu­er ein­ge­stuft und an­de­re Al­ter­na­ti­ven nach ei­ner Prü­fung eben­falls ver­wor­fen. Im Ge­spräch wa­ren die Un­ter­brin­gung des Bi­büz in der al­ten Post oder im Al­lee-cen­ter.

An­dré Kemp­ner

Im Erd­ge­schoss in der Stutt­gar­ter Al­lee 15 sind ei­ne Zahn­arzt­pra­xis und ein Fri­seur­sa­lon be­hei­ma­tet. Für sie wä­re im Bil­dungs- und Bür­ger­zen­trum kein Platz mehr.fo­to:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.