Leutz­scher Füch­se ha­dern mit dem feh­len­den Glück

Leipziger Volkszeitung - - SPORT - Le­on Hey­de

LEIP­ZIG. Nach ei­nem um­kämpf­ten Spiel und span­nen­den Ball­wech­seln muss­ten sich die Tischtennis-frau­en der Leutz­scher Füch­se in Li­ga zwei dem TSV Lang­stadt 2:6 ge­schla­gen ge­ben. Da­bei star­te­te das Dop­pel Sorya Dom­dey/tho Do Thi mit ei­nem 3:0 ge­gen die Lem­mer/bun­des­mann. Da Ma­ri­na Sha­vy­ri­na mit Huong Do Thi ge­gen das Duo Piet­kie­wicz-käm­me­rer erst im fünf­ten Satz und nach zwi­schen­zeit­li­cher 2:1 Füh­rung ver­lor, stand es so­mit nach den Dop­peln 1:1.

In den Ein­zeln soll­te die Leip­zi­ge­rin­nen das Glück ver­las­sen. Bis auf die Leutz­scher-top­spie­le­rin Sha­vy­ri­na, die ei­nen ra­ben­schwar­zen Tag er­wisch­te, en­de­ten al­le Spie­le knapp. Im­mer wie­der ent­schie­den we­ni­ge Bäl­le die Sät­ze zu Un­guns­ten der Füch­se. Le­dig­lich der ver­let­zungs­be­ding­te Nicht­an­tritt von Mo­ni­ka Piet­kie­wicz wur­de als 3:0-Sieg für den LTTV ge­wer­tet.

An­ders als im Hin­spiel war aus Sicht von Füch­se-trai­ner Kai Wi­en­holz nicht die in­di­vi­du­el­le Klas­se ent­schei­dend: „Auch wenn es an­ma­ßend klingt, heu­te hat­ten wir bei vie­len Bäl­len wirk­lich Pech. Ein 5:5 wä­re drin und so­gar ver­dient ge­we­sen. Das Spiel hat ge­zeigt, dass wir mit je­der Mann­schaft mit­hal­ten kön­nen.“Durch den Sieg über­nahm der TSV Lang­stadt die Li­ga-spit­ze. Für Leutzsch steht am 29. April das letz­te Sai­son­spiel ge­gen Wein­heim an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.