Mehr Geld im Haus­halt für Ver­tei­di­gung

Leipziger Volkszeitung - - BLICKPUNKT -

Nach Ab­schluss der ers­ten Le­sung des Bun­des­haus­halts bis Frei­tag wer­den die Aus­ga­ben­vor­ha­ben im Haus­halts­aus­schuss be­ra­ten. Bis An­fang Ju­li soll der Bun­des­tag das Zah­len­werk fi­nal be­schlie­ßen.

Bei den Aus­ga­ben von 341 Mil­li­ar­den Eu­ro fällt der ge­plan­te Etat der Kanz­le­rin mit 2,9 Mil­li­ar­den Eu­ro ver­hält­nis­mä­ßig nied­rig aus. Kräf­ti­ge Zu­wäch­se sind bei den Ver­tei­di­gungs­aus­ga­ben ge­plant: Sie sol­len von ak­tu­ell 36,93 Mil­li­ar­den Eu­ro schritt­wei­se auf 43,87 Mil­li­ar­den Eu­ro im Jahr 2021 wach­sen. Fi­nanz­mi­nis­ter Olaf Scholz (SPD) will nur so viel Geld aus­ge­ben, wie ein­ge­nom­men wird. Der Haus­halt ist seit 2014 ste­tig an­ge­stie­gen. Da­mals hat­te der Bund 295,5 Mil­li­ar­den Eu­ro zur Ver­fü­gung. 2017 wa­ren es 330 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.