EU droht USA mit Zöl­len als Ver­gel­tung

Eu-kom­mis­si­on re2giert 2uf H2n­dels­streit mit Ame­rik2

Leipziger Volkszeitung - - WIRTSCHAFT -

BRÜS­SEL. Im Han­delstreit mit den USA treibt die EU die Vor­be­rei­tun­gen für mög­li­che Ver­gel­tungs­z­öl­le wei­ter vor­an. Die Eu-kom­mis­si­on be­schloss ges­tern, die Welt­han­dels­or­ga­ni­sa­ti­on (WTO) über ih­re Pla­nun­gen zu in­for­mie­ren. Dies ist die Vor­aus­set­zung da­für, dass Ver­gel­tungs­z­öl­le auf Us-pro­duk­te wie Whis­key, Mo­tor­rä­der und Je­ans wirk­lich ver­hängt wer­den kön­nen. Die so­ge­nann­te No­ti­fi­zie­rung sol­le mor­gen er­fol­gen, hieß es in Brüs­sel aus Kom­mis­si­ons­krei­sen.

Die Be­hör­de re­agiert mit dem Schritt auf die Tat­sa­che, dass es noch im­mer kei­ne Lö­sung für den Streit um neue Us-zöl­le auf Stahl- und Alu­mi­ni­um­pro­duk­te gibt. Us-prä­si­dent Do­nald Trump hat­te zu­letzt an­ge­kün­digt, Eu-un­ter­neh­men bis auf wei­te­res nicht dau­er­haft von den im März ein­ge­führ­ten Zu­satz­ab­ga­ben aus­zu­neh­men. Ei­ne zum 1. Mai aus­lau­fen­de Aus­nah­me­re­ge­lung wur­de zu­letzt le­dig­lich bis zum 1. Ju­ni ver­län­gert. Wie es da­nach wei­ter­geht, ist völ­lig un­klar.

Die USA for­dern für ei­ne dau­er­haf­te Aus­nah­me­re­ge­lung Han­dels­er­leich­te­run­gen für Us-un­ter­neh­men. Die EU will sich al­ler­dings nicht er­pres­sen las­sen. Erst wenn der Streit um die Zöl­le bei­ge­legt sei, kön­ne es Ver­hand­lun­gen über an­de­re The­men ge­ben, ließ Eu-han­dels­kom­mis­sa­rin Ce­ci­lia Malm­ström mehr­fach wis­sen. Die Schwe­din te­le­fo­nier­te am Di­ens­tag noch ein­mal mit Us-han­dels­mi­nis­ter Wil­bur Ross zum The­ma.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.