„Gu­te Sa­chen auch be­hal­ten“

My­ron Mich­ai­li­dis wird Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tor in Er­furt

Leipziger Volkszeitung - - KULTUR - VON ANT­JE LAUSCHNER

My­ron Mich­ai­li­dis wird Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tor am Thea­ter Er­furt. Der grie­chi­sche Di­ri­gent über­nimmt für zwei Spiel­zei­ten das Phil­har­mo­ni­sche Orches­ter am Thea­ter Er­furt. Er tritt die Nach­fol­ge von Jo­a­na Mall­witz an, die dem Klang­kör­per vier Spiel­zei­ten lang ih­ren Stem­pel auf­drück­te und im Som­mer ans Staats­thea­ter Nürn­berg wech­selt. Mich­ai­li­dis' wei­te­re Ver­pflich­tun­gen er­laub­ten kei­ne län­ge­re Bin­dung an Er­furt, sag­te ges­tern Ge­ne­ral­in­ten­dant Guy Mon­ta­von bei der Vor­stel­lung des neu­en Chef­di­ri­gen­ten. Des­halb sol­le die Stel­le für 2020/2021 neu aus­ge­schrie­ben wer­den. Mich­ai­li­dis über­nimmt er die Lei­tung von Bi­zets Oper „Car­men„ bei den 25. Dom­stu­fen­fest­spie­len.

Er wol­le auf Be­währ­tes und Neu­es set­zen, sag­te Mich­ai­li­dis, der in At­hen und Ber­lin Kla­vier und Di­ri­gie­ren stu­dier­te. „Auf­ga­be ei­nes Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tors ist auch, gu­te Sa­chen zu be­hal­ten.“Jo­a­na Mall­witz war sehr er­folg­reich in Er­furt, aber je­der ha­be sei­nen ei­ge­nen Stil, be­ton­te der Grie­che, der un­ter an­de­rem Chef­di­ri­gent des Thes­sa­lo­ni­ki Staats­or­ches­ters und künst­le­ri­scher Di­rek­tor der Grie­chi­schen Na­tio­nal­oper in At­hen war. 2015 wur­de er zum Che­va­lier de l'ord­re des Arts et des Lettres der Re­pu­blik Frank­reich er­nannt.

Ne­ben Mah­lers „Zwei­ter, Rim­ski-kor­sa­kows „Sche­he­re­za­de“und ei­nem „Mo­zar­tMa­ra­thon“wer­den Kom­po­si­tio­nen vom An­fang des 20. Jahr­hun­derts er­klin­gen, die heu­te sel­ten ge­spielt wür­den: et­wa von Carl Niel­sen, Gott­fried von Ei­nem oder Roland Baum­gart­ner. Auch neue­re Kom­po­si­tio­nen von grie­chi­schen Lands­leu­ten wer­den zu hö­ren sein. Fort­füh­ren wird er die von Mall­witz ins Le­ben ge­ru­fe­nen Ex­pe­di­ti­ons­kon­zer­te, die beim Pu­bli­kum we­gen ih­rer Ori­gi­na­li­tät be­liebt sind.

Wer­ke für Kin­der und Ju­gend­li­che ha­ben ei­nen be­son­ders Platz in 2018/2019: Die Mär­chen­oper „Der Zau­be­rer von Oz“, das Fa­mi­li­en­kon­zert „Dschun­gel­buch-sui­te“des mehr­fa­chen Os­car-preis­trä­gers Mik­los Roz­sa oder die Kon­zert­ein­füh­run­gen „Ju­ni­or“.

My­ron Mich­ai­li­dis

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.