„Lauf geht’s!“läuft su­per

Leipziger Volkszeitung - - SZENE LEIPZIG -

Seit Mit­te April trai­nie­ren über 200 Neu­läu­fer, Wie­der­ein­stei­ger und Schnel­ler-wer­den-woller für ein gro­ßes Ziel: die er­folg­rei­che Teil­nah­me am Leip­zi­ger Halb­ma­ra­thon am 14. Ok­to­ber 2018. „Lauf geht’s!“heißt das Ge­sund­heits­pro­gramm, mit dem die Leip­zi­ger Volks­zei­tung, un­ter­stützt durch ein Ex­per­ten­team der For­schungs­grup­pe Dr. Feil, die Leip­zi­ger und Leip­zi­ge­rin­nen fit ma­chen möch­te. Und es scheint zu ge­lin­gen. „Die Teil­neh­mer sind hoch­mo­ti­viert und mit Spaß bei der Sa­che“, fasst He­ad­coch Jörg Mat­t­hé die ers­ten fünf Trai­nings­wo­chen zu­sam­men. Der In­ha­ber des Leip­zi­ger Lauf­la­dens hat ein elf-köp­fi­ges Team zu­sam­men­ge­stellt, das die Läu­fer in drei Grup­pen trai­niert. Die Lauf­neu­lin­ge ha­ben sich vom an­fäng­li­chen Wal­king auf ei­nen 20-mi­nü­ti­gen Dau­er­lauf ge­stei­gert, die fort­ge­schrit­te­nen Läu­fer sind be­reits über ei­ne St­un­de un­ter­wegs.

Das ge­mein­sa­me Trai­ning an der Renn­bahn Schei­ben­holz be­ginnt im­mer mit ei­nem 20-mi­nü­ti­gen Er­wär­mungs­pro­gramm aus Mo­bi­li­täts­und Sta­bi­li­täts­übun­gen. Dem schließt sich das LAUF-ABC an. Nach der ge­mein­sa­men Lauf­run­de wird bei kur­zen Stei­ge­rungs­läu­fen noch mal al­les aus den Teil­neh­mern her­aus­ge­holt. Bis zum nächs­ten Tref­fen lau­fen die Teil­neh­mer dann al­lein nach ei­nem aus­ge­feil­ten Plan wei­ter. Ne­ben dem Trai­ning ge­hört auch ei­ne Er­näh­rungs­um­stel­lung zum Pro­gramm. Die Teil­neh­mer wer­den an­ge­hal­ten, ih­ren Zu­cker- und Wei­zen­kon­sum zu re­du­zie­ren. Weg von der koh­len­hy­drat­hal­ti­gen Er­näh­rung soll­ten die Teil­neh­mer mehr Ge­mü­se und Ei­weiß es­sen. Das kur­belt den Fett­stoff­wech­sel an und zeigt sich auf der Waa­ge. Die ers­ten Er­fol­ge ha­ben sich schon ein­ge­stellt.

Fo­to: André Kemp­ner

So­gar ein Fo­to mit Hei­ke Drechs­ler gibt es bei „Lauf geht‘s!“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.