Ost-un­ter­neh­men for­dern end­lich schnel­les In­ter­net

Leipziger Volkszeitung - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND -

POTS­DAM/DRES­DEN. Vie­le Mit­tel­ständ­ler in Ost­deutsch­land ha­ben nach wie vor kein schnel­les In­ter­net. Ge­ra­de für klei­ne Be­trie­be sei das ein er­heb­li­cher Stand­ort­nach­teil, sag­te der Spre­cher der In­ter­es­sen­ge­mein­schaft der ost­deut­schen Un­ter­neh­mer­ver­bän­de und Ber­lin, Hart­mut Bun­sen, ges­tern in Pots­dam. Rund 100 Ver­tre­ter von Fir­men und Ver­bän­den hat­ten sich dort ge­trof­fen. Die Po­li­tik müs­se mehr tun, hieß es. Ge­ra­de für Ost­deutsch­land bie­te Di­gi­ta­li­sie­rung die Chan­ce, sich auf neu­en Märk­ten zu be­haup­ten, sag­te Chris­ti­an Hir­te, Be­auf­trag­ter der Bun­des­re­gie­rung für den Mit­tel­stand und die neu­en Bun­des­län­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.