Mann soll geis­tig be­hin­der­tes Mäd­chen ver­ge­wal­tigt ha­ben

Leipziger Volkszeitung - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND -

dres­den. Ein 28-Jäh­ri­ger steht ges­tern in Dres­den vor Ge­richt, weil er ein geis­tig be­hin­der­tes Mäd­chen ver­ge­wal­tigt ha­ben soll. Zu­dem ver­han­delt das Amts­ge­richt we­gen Frei­heits­be­rau­bung. Laut An­kla­ge soll der Asyl­be­wer­ber aus Pa­kis­tan die 14-Jäh­ri­ge im De­zem­ber 2017 in der Dresd­ner In­nen­stadt an der Hand ge­fasst und ge­gen ih­ren Wil­len in ein na­he ge­le­ge­nes Heim für Flücht­lin­ge ge­bracht ha­ben. Dort ha­be er sie in sei­nem Zim­mer ein­ge­schlos­sen und erst am nächs­ten Mor­gen ge­hen las­sen. Der An­ge­klag­te be­stritt zum Pro­zess­auf­takt die Vor­wür­fe.

Das be­hin­der­te Mäd­chen ist laut An­kla­ge auf dem geis­ti­gen Ni­veau ei­ner Acht­jäh­ri­gen. Es war mit sei­ner Mut­ter und Ge­schwis­tern an dem be­tref­fen­den Tag in ei­nem Ein­kaufs­zen­trum in der In­nen­stadt un­ter­wegs. Nach dem Ver­schwin­den der 14-Jäh­ri­gen such­te die Po­li­zei öf­fent­lich nach ihr. Ein Au­to­fah­rer er­kann­te die Ju­gend­li­che ei­ni­ge Ki­lo­me­ter von der Asyl­un­ter­kunft ent­fernt, als er im Radio von dem Ver­miss­ten­fall er­fuhr.

Der Be­schul­dig­te gab an, das Mäd­chen ha­be mit ihm mit­kom­men wol­len. Es sei auf Initia­ti­ve der 14-Jäh­ri­gen zu „ein­ver­nehm­li­chem Sex“ge­kom­men. Zeu­gen wa­ren am ers­ten Ver­hand­lungs­tag noch nicht ge­la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.