ZUR PER­SON

Leipziger Volkszeitung - - AUS ALLER WELT -

Ja­ne Sey­mour Fon­da (80) war das Lein­wand-sex­sym­bol der Sieb­zi­ger­jah­re, Po­li­tak­ti­vis­tin in der Viet­nam­kriegs­ära und Ae­ro­bic-iko­ne. Die zwei­fa­che Os­car-ge­win­ne­rin ent­wi­ckel­te sich in den 60er- und 70er-jah­ren zu ei­ner Cha­rak­ter­dar­stel­le­rin, als ihr größ­ter Fil­mer­folg gilt der Thril­ler „Das Chi­na-syn­drom“(1979), der sich kri­tisch mit dem The­ma Kern­ener­gie aus­ein­an­der­setzt. 1990 zog Fon­da sich aus dem Film­ge­schäft zu­rück, erst 2005 fei­er­te sie ihr Come­back auf der Lein­wand als fie­se Schwie­ger­mut­ter in „Das Schwie­ger­mons­ter“. Der­zeit ist die 80-Jäh­ri­ge mit der Tv-se­rie „Gra­ce und Fran­kie“(Net­flix) er­folg­reich, ihr neu­er Film „Book Club“er­scheint im Herbst in den deut­schen Ki­nos.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.